"Go for gold" heißt das Motto der Bewerbung

Die Spitzen des deutschen Sports trafen sich in Garmisch-Partenkirchen zur Herbsttagung. Darunter waren Präsidenten und Geschäftsführer der Landessportbünde und des Deutschen Olympischen Komitees sowie der Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees Dr. Thomas Bach. Eines der Haupthemen war die Bewerbung für die Olympischen Winterspiele im Jahr 2018 und da heißt das Motto „go for gold“.

Denn „für die Bewerbung gibt es nur eine Medaille, und das ist Gold“, stellte Spitzenfunktionär Bach klar. Dabei spiele Garmisch-Partenkirchen eine tragende Rolle. „Der Ort ist ein echter Sympathieträger, manche nennen es ,die Wiege des Skisports’“, erzählte der DOSB-Präsident schmunzelnd. Er hoffe, dass auch die Garmisch-Partenkirchner realisieren, wie positiv ihr Ruf in der Welt sei und wie wichtig ihrer Rolle für die Olympischen Winterspiele sei. Und dennoch: Immer wieder wird in Garmisch-Partenkirchen und Oberammergau über Bürgerbefragungen diskutiert. Bach trete dafür ein, „dass man intensiv informiert und miteinander spricht“ und auf diese Art „möglichst breite Unterstützung für die Bewerbung bekommt.“ In Sachen Finanzierung sei die Bewerbungsgesellschaft ebenfalls auf dem richtigen Weg, betonte Geschäftsführer Bernhard Schwank. 15 Millionen Euro, rund die Hälfte der nötigen Mittel, seien bereits vorhanden. „Um den Zuschlag für die Olympischen Winterspiele 2018 zu bekommen, müssen die Stärken überzeugend präsentiert werden“, erklärte Bach. Dabei hob er hervor: und unterstreicht: „ Wir müssen versuchen zu zeigen, dass wir die Spiele feiern und zelebrieren können, nicht nur einfach abwickeln.“

Auch interessant

Meistgelesen

Herzlichen Glückwunsch, Laura!
Herzlichen Glückwunsch, Laura!
Marihuana und weitere Rauschgiftutensilien gefunden
Marihuana und weitere Rauschgiftutensilien gefunden
Im Dorf halten die Generationen zusammen
Im Dorf halten die Generationen zusammen
"Unnachahmlich witzige und mimisch perfekte Art"
"Unnachahmlich witzige und mimisch perfekte Art"

Kommentare