Ein großes Herz für Hunde

„Zum ersten, zum zweiten, zum dritten“, 201 Mal erteilte Auktionator Barry Caselton den Zuschlag bis alle Antiquitäten, Kunstobjekte, Möbel, Teppiche und Bilder einen neuen Besitzer gefunden hatten. Die Versteigerung, die im Kurpark-Restaurant in Garmisch zugunsten des neuen Hundehauses veranstaltet wurde, war ein voller Erfolg.

Bis aus Innsbruck und München waren Käufer angereist und beteiligten sich rege an der Auktion, die Barry Caselton (der ein Hemd mit Aufdruck „Ich bin ein Hundefreund“ trug) mit viel Humor und Engagement zu einem kurzweiligen Erlebnis machte. Nach über zwei Stunden hatte auch der letzte Gegenstand einen Käufer gefunden und eine überglückliche Tessy Lödermann bedankte sich im Namen des Tierschutzvereins Garmisch-Parten- kirchen bei Familie Caselton, Frau Adlwärth, die das Kurpark-Restaurant kostenlos zur Verfügung gestellt hatte, bei allen Spendern von Auktionswaren und bei den Käufern: „6.111 Euro sind ein Traumergebnis. Ich kann nur allen danken, die sich für die gute Sache so engagiert haben.“

Auch interessant

Meistgelesen

Betreuung ist keine Frage der Uhrzeit
Betreuung ist keine Frage der Uhrzeit
"Die Trutzige" hoch über Partenkirchen
"Die Trutzige" hoch über Partenkirchen
18-Jähriger wollte betrunken im Auto schlafen
18-Jähriger wollte betrunken im Auto schlafen
180 Jugendliche aus Landkreis ohne Ausbildungsplatz
180 Jugendliche aus Landkreis ohne Ausbildungsplatz

Kommentare