18 Hektar Wald verbrannt

Brandstifter vom Jochberg verurteilt

+
Der Einsatz kostete eine halbe Million Euro.

GAP/Wolfratshausen - Wer erinnert sich nicht an das große Feuer am Jochberg in der Silvesternacht, bei dem 18 Hektar sinnlos abbrannten. Heute wurden die beiden Verursacher verurteilt: 7000 und 9000 Euro müssen sie bezahlen. 

Die Männer wollten auf dem Jochberg das Silvesterfeuerwerk beobachten und haben aufgrund der Kälte verbotener Weise ein Lagerfeuer gemacht. Dieses ist außer Kontrolle geraten. Hunderte Feuerwehrmänner waren tagelang mit den Löscharbeiten beschäftigt. Diese kosteten fast eine halbe Million Euro. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

"Max und Moritz" als Ballett
"Max und Moritz" als Ballett
4. Gesundheitstag und 1. Regionaltag am 20. Oktober 2018 in Garmisch
4. Gesundheitstag und 1. Regionaltag am 20. Oktober 2018 in Garmisch
Dachs am Garmischer Friedhof unterwegs
Dachs am Garmischer Friedhof unterwegs
CSU trotz schmerzhafter Verluste stärkste Partei – Markus Söder favorisiert eine Koalition mit den Freien Wählern
CSU trotz schmerzhafter Verluste stärkste Partei – Markus Söder favorisiert eine Koalition mit den Freien Wählern

Kommentare