Unwetterwarnung im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Überflutung nach heftigen Regenfällen: Polizeifahrzeug bleibt auf B2 stecken

Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
1 von 9
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
2 von 9
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
3 von 9
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
4 von 9
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
5 von 9
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
6 von 9
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
7 von 9
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.
8 von 9
Beim Einsatz vom übertretenden Wasser überrascht: Heute Früh wurde ein Polizeifahrzeug nach einer Überflutung auf der B2 zwischen Ohlstadt und Murnau festgesetzt.

Murnauer Moos – Bei heftigen Regenfällen ist die B2 zwischen Eschenlohe und Murnau besonders betroffen. Die Bundesstraße verläuft parallel zur Loisach und grenzt ans Murnauer Moos. In kürzester Zeit kann das Wasser über das Ufer treten und die Straße überschwemmen. Heute Früh überraschte es einen Polizeibeamten bei einer Kontrollfahrt.

Die Murnauer Polizei und die Straßenmeisterei hatten sich heute, 4. August, im Morgengrauen dazu entschieden, die B2 zwischen Ohlstadt und Murnau zu sperren. Nach den heftigen Regenfällen in der Nacht bestand eine hohe Überflutungsgefahr. Dass es so schnell gehen würde, hatte offensichtlich selbst der Polizeibeamte nicht erwartet, der eine Kontrollfahrt über die Bundesstraße vornahm. Er wollte sicherstellen, dass sich kein Verkehrsteilnehmer dort aufhält. Denn tatsächlich hatten einige unvernünftige Autofahrer die Sperrung einfach ignoriert.

In kürzester Zeit trat die Loisach über das Ufer. Der Streifenwagen versank etwa einen Meter tief im Wasser und war festgesetzt. Der Beamte tätigte einen Notruf. Bis zur Hüfte standen die Einsatzkräfte von der Ohlstädter Feuerwehr im Wasser, als sie versuchten, den Wagen zu bewegen. Schließlich wurde das Polizeifahrzeug von einem Traktor mit Seilwinde aus dem Wasser gezogen.

Auch in anderen Teilen des Landkreises ist die Verkehrslage aufgrund der Regenfälle angespannt. Einsatzkräfte kontrollieren die Situation vor Ort.  kb

Auch interessant

Kommentare