Die millionenschweren Investitionen in die Hochwasserverbauung haben sich bewährt

Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Hochwasser
+
Auch die Loisach wälzte ihre braunen, reißenden Fluten durch das Tal.
  • Ilka Trautmann
    VonIlka Trautmann
    schließen

Die Einsatzkräfte hatten auch in unserem Landkreis vor allem am Sonntag alle Hände voll zu tun. Doch zum Glück blieb es bei überfluteten Straßen, kleineren Murenabgängen und einigen vollgelaufenen Kellern. Der Zugverkehr ist aktuell noch betroffen. Nach Murnau und Garmisch-Partenkirchen ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Der Wetterdienst hatte vor starken Regenfällen am Wochenende am gesamten Alpenrand gewarnt. Etliche Straßen mussten dann im Laufe des Sonntags, 18. Juli, aufgrund von Überflutungen oder Murenabgängen gesperrt werden. Darunter die B2 zwischen Eschenlohe und Murnau und wenig später auch zwischen Eschenlohe und Oberau. Die B11 zwischen Urfeld und Walchensee war wegen eines Murenabgangs gesperrt.

In Eschenlohe gingen die Pegelstände hoch, doch der Hochwasserschutz hat sich einmal mehr bewährt und die Feuerwehr konnte die Lage gut kontrollieren. Die B2 zwischen Murnau und Ohlstadt war nicht mehr befahrbar, das Murnauer Moos hatte sich in eine große Seenlandschaft verwandelt. Da die B2 am Sonntag auch zwischen Eschenlohe und Oberau gesperrt werden musste, wurde der Verkehr auf der A 95 großräumig ab Sindelsdorf umgeleitet.

Mit Sorge blickten auch die Garmisch-Partenkirchner auf die anschwellenden braunen Fluten von Loisach und Partnach. Die Feuerwehrkräfte behielten die Situation stets unter Beobachtung und standen bereit. Kurzzeitig musste die B23 zwischen Garmisch und Grainau gesperrt werden, auch die Wildenauer Straße und die Anfahrt zum Riessersee. Auch im Kreisort zeigten die Hochwasserverbauungen ihre Wirkung, was nicht nur die Anwohner aufatmen ließ.

Ein weiterer Schwerpunkt war Mittenwald. Über 30 Einsätze zählte die Feuerwehr hier. Einige Keller mussten ausgepumpt werden, ein Murenabgang an der Marchklamm beschäftigte die Einsatzkräfte, ebenso wie Straßensperrungen auf der Verbindung Mittenwald - Leutasch und auf der Mautstraße nach Vorderriss. Auch der Zugverkehr musste zwischen Mittenwald und Scharnitz unterbrochen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Garmisch-Partenkirchen
Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Garmisch-Partenkirchen
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Verkehrsfreigabe Tunnel Oberau verschiebt sich
Garmisch-Partenkirchen
Verkehrsfreigabe Tunnel Oberau verschiebt sich
Verkehrsfreigabe Tunnel Oberau verschiebt sich
Fahrt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Fahrt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Garmisch-Partenkirchen
Fahrt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Garmisch-Partenkirchen

Kommentare