Labrador läuft bei Mittenwald auf die B2 und wird von Auto erfasst

Hund stirbt nach Unfall

+

Mittenwald - Bei einem Verkehrsunfall am Samstag auf der B2 kam ein schwarzer Labrador ums Leben.

Am Abend, es war gegen 18.20 Uhr, fuhr eine 46-jährige Isartalerin mit ihrem Auto auf der B2, als auf  Höhe „Isarhorn“ ein Hund die Straße überquerte. Die 46-Jährige konnte nicht mehr bremsen und erfasste das Tier. Nach dem Zusammenprall lief der Hund davon. Eine sofortige Suche nach dem Labrador blieb zunächst aufgrund der Dunkelheit erfolglos. Der Hundebesitzer meldete sich eine Stunde später bei der Polizei. In der Zwischenzeit war der Labrador tot aufgefunden worden. Auf der sachlichen Ebene entstand ein Schaden von circa 2000 Euro. 

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Reger Austausch bei der Zukunftsmesse
Reger Austausch bei der Zukunftsmesse
Kraftfahrer besitzt keinen Führerschein
Kraftfahrer besitzt keinen Führerschein
Auto im Riegsee versunken
Auto im Riegsee versunken
Impressionen von der Zukunftsmesse
Impressionen von der Zukunftsmesse

Kommentare