Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen bieten bislang drei Apotheken Corona-Tests für Bürgerinnen und Bürger an

Apotheken als Teile der Corona-Test-Strategie

Logo
+
Ein PoC-Antigen-Test (Schnelltest) pro Woche für Bürger und Bürgerinnen ist frei. Drei Apotheken in Garmisch-Partenkirchen führen den Test durch.

GAP - Seit Montag, den 8. März haben alle Bürgerinnen und Bürger in Deutschland Anspruch auf einen wöchentlichen Corona-Test. Grundlage dafür ist die neugefasste Corona-Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums.

Eine besondere Bedeutung bei der neuen Corona-Test-Strategie wird den Apotheken zukommen, so auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Neben den PCR-Tests am Corona-Testzentrum des Landkreises am Alpspitzwellenbad in Garmisch-Partenkirchen und den Zugangstestungen in den Alten- und Pflegeeinrichtungen sind die PoC-Antigen-Tests (Schnelltests) bei den Hausärzten und in den Apotheken nun die dritte Säule der Test-Strategie.

Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen wurden vom Gesundheitsamt bislang folgende drei Apotheken ermächtigt, PoC-Antigen-Test durchzuführen: Dreitorspitz-Apotheke in Garmisch-Partenkirchen (Hauptstraße 75), Alpspitz-Apotheke in Farchant (Hauptstraße 18) und Ludwigs-Apotheke in Garmisch-Partenkirchen (Ludwigstraße 50). Um das Schnelltest-Angebot im Landkreis auszuweiten, sind weitere Apotheken eingeladen, sich beim Gesundheitsamt zu melden und sich dafür ermächtigen zu lassen. kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare