Auge verletzt

Katze angeschossen

+
Die Katze einer Mittenwalderin wurde angeschossen. (Symbolbild)

Mittenwald - Am Dienstagnachmittag musste eine Mittenwalderin ihre Katze verletzt zum Tierarzt bringen. Wie sich herausstelle, wurde diese angeschossen.

Die Katze einer Mittenwalderin hatte für eine Stunde das sichere Zuhause verlassen. Als sie zurückkam, musste die Besitzerin eine Verletzung am Auge feststellen. Der behandelnde Tierarzt entdeckte bei der Untersuchung eine Luftgewehrkugel. Das Tier wurde also von einem bislang unbekannten Täter angeschossen. Derzeit ermittelt die Polizei Mittenwald die näheren Hintergründe. Weitere Taten wurden aber nicht bekannt, es muss von einem Einzelfall ausgegangen werden. Das Tierschutzgesetzt sieht für solche Taten eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe vor.

Glücklicherweise befindet sich die Katze auf dem Weg der Besserung.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Bilder vom Einheben der neuen Loisachbrücke in Farchant
Bilder vom Einheben der neuen Loisachbrücke in Farchant
Verhalten an Bushaltestellen
Verhalten an Bushaltestellen
Jobtausch die Zweite: eine IT, zwei Welten
Jobtausch die Zweite: eine IT, zwei Welten
Partnachklamm weiterhin geschlossen - Behebung der Unwetterschäden laufen
Partnachklamm weiterhin geschlossen - Behebung der Unwetterschäden laufen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.