Auge verletzt

Katze angeschossen

+
Die Katze einer Mittenwalderin wurde angeschossen. (Symbolbild)

Mittenwald - Am Dienstagnachmittag musste eine Mittenwalderin ihre Katze verletzt zum Tierarzt bringen. Wie sich herausstelle, wurde diese angeschossen.

Die Katze einer Mittenwalderin hatte für eine Stunde das sichere Zuhause verlassen. Als sie zurückkam, musste die Besitzerin eine Verletzung am Auge feststellen. Der behandelnde Tierarzt entdeckte bei der Untersuchung eine Luftgewehrkugel. Das Tier wurde also von einem bislang unbekannten Täter angeschossen. Derzeit ermittelt die Polizei Mittenwald die näheren Hintergründe. Weitere Taten wurden aber nicht bekannt, es muss von einem Einzelfall ausgegangen werden. Das Tierschutzgesetzt sieht für solche Taten eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe vor.

Glücklicherweise befindet sich die Katze auf dem Weg der Besserung.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

1600 Besucher beim Tag der offenen Tür im Klinikum Garmisch-Partenkirchen
1600 Besucher beim Tag der offenen Tür im Klinikum Garmisch-Partenkirchen
Klosterausstellung kommt gut an
Klosterausstellung kommt gut an
Beschädigte Seilbahnkabine samt Bergekorb komplikationsfrei zu Berg gebracht
Beschädigte Seilbahnkabine samt Bergekorb komplikationsfrei zu Berg gebracht
Die Kultur der Reparatur
Die Kultur der Reparatur

Kommentare