Klosterfest in Ettal

Kloster Ettal wird zur Bühne für die Region - Informationen rund um die Landesausstellung 2018

+
Das Kloster Ettal wird zur Bühne für die Region.

Ettal - Mit einen bunten Fest leitet das Kloster Ettal am 16. Juli 2017 die letzten Monate vor Beginn der Landesausstellung 2018 ein. Los geht es um 10.00 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Basilika. Das Fest beginnt um 11 Uhr im Brauereihof mit dem Radio Oberland Frühschoppen. Das Kloster wird zur Bühne für regionale Künstler, Handwerker und Produzenten. Zudem gibt es viele Informationen rund um die Landesausstellung 2018. Der Eintritt ist frei.

„Wir möchten allen Einheimischen und Gästen einen Blick hinter unsere Kulissen und auf die Landesausstellung 2018 gewähren“, freut sich Abt Barnabas Bögle auf das Klosterfest. „Bei uns hat sich in den letzten Jahren viel getan. Das möchten wir zeigen und gemeinsam mit allen Interessierten bei gutem Essen und toller Musik feiern.“ Das Klosterfest bietet ein abwechslungsreiches Programm rund um den Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Auf der großen Bühne im Brauereihof gibt es zahlreiche musikalische Darbietungen von regionalen Gruppen bis zu den Ettaler Schülern, die ihr traditionelles Sommerkonzert im Rahmen des Klosterfestes darbieten werden. Vor der Bühne kann man im großen Biergarten kulinarische Angebote, präsentiert vom Klosterhotel „Ludwig der Bayer“, genießen. 

Zahlreiche regionale Künstler und Handwerker bieten ihre Produkte von Werdenfelser Stankalampen über regionale Seifen bis hin zu Schnürlkasperln an. „Aus unserer Sicht sind es gerade die regionalen Akteure, die den Landkreis Garmisch-Partenkirchen so besonders machen. Daher möchten wir Ihnen eine Bühne für ihre Arbeit geben. Sie sind es sicher auch, die den „Mythos Bayern“ mitprägen, der Mittelpunkt der bayerischen Landesausstellung im nächsten Jahr werden wird“, so Cellerar Pater Johannes Bauer. Informationen zur Landesausstellung 2018 gibt es unter anderem am Stand des Hauses der Bayerischen Geschichte. Dort hat man auch die einmalige Gelegenheit, vor laufender Kamera seine Gedanken zum Mythos Bayern zu teilen und mit ein bisschen Glück im kommenden Jahr lebendiger Teil der Landesausstellung zu werden. Auch das Thema Wald wird in vielen Facetten beleuchtet. Die Bayerischen Staatsforsten präsentieren ihre Arbeit genauso wir die Langmatz GmbH, die neue Werkstoffe rund um das Thema „Holz“ zeigen wird. 

Die Produktion der Ettaler Klosterbiere kann live im neuen Sudhaus verfolgt werden und direkt neben dem Stand des Ettaler Klostermarktes kann der neue, von Frater Vitalis kreierte, Kloster-Gin probiert werden. Einen Blick hinter die Kulissen erhalten die Gäste bei einer der zahlreichen kostenlosen Führungen. Besondere Highlights sind sicherlich die Führungen in die sonst nicht öffentlich zugängliche Klosterbibliothek und Klosterapotheke.

Hauptgewinn abstauben

Geschicklichkeit ist beim Ettaler-Fünfkampf gefragt, der von den Ettaler Vereinen organisiert wird. Wer beim Stoßbuddeln oder Asphaltschiessen die meisten Punkte sammelt, hat die Chance auf einen der zahlreichen Preise. Hauptgewinn bei den Erwachsenen ist ein 400 €-Gutschein vom Autohaus Heitz. Für die Kinder- und Jugendlichen winkt als Hauptgewinn ein 150 €-Gutschein des Modehauses Haag. Für die Kinder gibt es zudem ein vielfältiges Angebot des Kreisjugendrings. Von der Hüpfburg bis zur rutschbaren Wasserplane reicht das Angebot. Das Klosterfest wird bei jedem Wetter stattfinden.

Programm auf der Festbühne am 16. Juli: 

11. Uhr: Beginn Klosterfest 

11 Uhr: Radio Oberland Frühschoppen 

14 Uhr: Sommerkonzert des Benediktinergymnasiums Ettal 

16 Uhr: Ettaler Blasmusik mit Trachtentanz

Radio Oberland Frühschoppen 

11 Uhr – 13 Uhr 

Moderator: Simon Sterzer 

Musik: Ettaler Blasmusik Die Boarisch Roas Hinterberger Musikanten aus Oberhausen Interviews unter anderem mit Abt Barnabas Bögle und der Leiterin der Bayerischen Landesausstellung 2018 Dr. Margot Hamm

Sommerkonzert des Benediktinergymnasiums Ettal 

14 Uhr – 15.30 Uhr 

Es treten auf: Chor, Unterstufenchor, Instrumentalensemble der 6. Klasse, Orchester und Bigband des Benediktinergymnasiums 

Programmauszug:

Chor: Beautiful Singer, ein selbst arrangiertes Stück von Felix Sommer aus der 11. Klasse 

Unterstufenchor: Old Folks at Home von Stephen Foster und Mamma Mia von Abba 

K6: Gospelmusik Orchester: Ballettmusik aus den Antiche Danze von Ottorino Respighi und Filmmusik zu The Pirates of the Carribean 

Bigband: Bigband Sound, Mellow Tone Duke Ellington (Swing), Tequila Chuck Rio (Latin), Maniac aus dem Film Flashdance (Disco/ Dance) Chöre Ltg. Cornelia Gruber/ Instrumentalmusik Ltg. Uwe Einzmann 

Kostenlose Führungen

11:00 Uhr: Beginn des Klosterfestes im Brauereihof 

11:30 Uhr: Führung Liqueurmanufaktur mit Frater Vitalis 

12:00 Uhr: Führung Internat und Gymnasium mit Frater Gregor 

12:30 Uhr: Führung Basilika mit Pater Benno 

13:00 Uhr: Führung Klosterbibliothek mit Abt Barnabas 

13:30 Uhr: Führung Klosterapotheke mit Pater Johannes 

14:30 Uhr: Führung Liqueurmanufaktur mit Frater Vitalis 

15:00 Uhr: Führung Basilika mit Pater Benno 

15:30 Uhr: Führung Liqueurmanufaktur mit Frater Vitalis 

16:30 Uhr: Führung Liqueurmanufaktur mit Frater Vitalis 

17:00 Uhr: Führung Klosterbibliothek mit Abt Barnabas. 


Werden Sie Teil der Landesausstellung 2018 

Die Bayerische Landesausstellung 2018 beschäftigt sich mit dem „Mythos Bayern“. Der „Mythos Bayern“ ist aber kein definierter Begriff, sondern ein Bild in den Köpfen der Menschen, das durchaus unterschiedlich sein kann. Das Ausstellungsteam um Dr. Margot Hamm ist auf der Suche nach diesem Bild und möchte möglichst viele Meinungen dazu sammeln. Daher lädt es alle Interessierten ein, im Rahmen des Ettaler Klosterfestes ihre Meinung zum und ihr Bild vom Mythos Bayern vor laufender Kamera darzulegen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen 5 Fragen zum Mythos Bayern beantworten und anhand von Symbolen aufzeigen, ob für sie eher die Lederhose oder die Brezn zum Mythos Bayern gehört. Die besten Antworten werden im kommenden Jahr im Videoformat Teil der Landesausstellung in Ettal. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben somit die einmalige Chance, Teil einer bayerischen Landesausstellung zu werden.

Grußwort von Abt Barnabas Bögle 

"Liebe Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Garmisch-Partenkirchen, liebe Gäste, im Hinblick auf die bayerische Landesausstellung im nächsten Jahr bei uns im Kloster haben wir viele Initiativen ergriffen, um den Besuchern ein vielfältiges Angebot im Kloster und der Region zu präsentieren. Gerne möchten wir Sie einladen, sich einen Eindruck von unseren Aktivitäten zu machen. Gemeinsam mit vielen Partnern aus der Region wollen wir mit unserem Klosterfest am 16.7.2017 eine erste Marke auf dem Weg zum Auftakt der Landesausstellung am 3. Mai 2018 setzen. Genießen Sie gutes Essen und gute Musik, probieren Sie sich an traditionellen bayerischen Spielen und bestaunen Sie regionale Kunst. Wir möchten Sie auch gerne einladen, einen Blick hinter die Kulissen unseres Klosters zu werfen. Meine Mitbrüder und ich werden zahlreiche Sonderführungen anbieten. Zudem finden um 10.00 Uhr ein Festgottesdienst und um 18.00 Uhr eine Vesper in unserer Basilika statt. Der Ettaler Konvent würde sich sehr freuen, wenn Sie unsere Einladung zum Klosterfest wahrnehmen."

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Strychnin im Köder gefunden
Strychnin im Köder gefunden
Dobrindt gibt Mittel für Kramertunnel frei
Dobrindt gibt Mittel für Kramertunnel frei
Jubiläum für "Die Werdenfelser"
Jubiläum für "Die Werdenfelser"
Zunehmender Bedarf zu erkennen
Zunehmender Bedarf zu erkennen

Kommentare