Es geht endlich los! 

Ortsumfahrung Garmisch: Startschuss für den Kramertunnel 

Tunnelanschlag für den Kramertunnel
1 von 27
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
2 von 27
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
3 von 27
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
4 von 27
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
5 von 27
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
6 von 27
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
7 von 27
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
Tunnelanschlag für den Kramertunnel
8 von 27
Tunnelanschlag für den Kramertunnel

Darauf hat Garmisch-Partenkirchen lange gewartet: Der Tunnelanschlag für die Ortsumfahrung Garmisch mit Kramertunnel konnte heute endlich vollzogen werden.

Politische Prominenz war bei der feierlichen Eröffnung der Tunnelarbeiten vor Ort: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Kerstin Schreyer, die Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, und nicht zuletzt der ehemalige Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt statteten der Marktgemeinde einen Besuch ab. Natürlich durften auch Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer, Landrat Anton Speer und weitere wichtige Kommunalpolitiker nicht fehlen. 

Die ersten Planungen einer Ortsumfahrung gehen bis in die 1970er Jahre zurück. Zahlreiche Verzögerungen mussten immer wieder in Kauf genommen werden. 2024 soll der Kramertunnel fertig sein – ein ehrgeiziger Zeitplan. Ein ausführlicher Bericht folgt in unserer kommenden Mittwochsausgabe, auch als ePaper erhältlich.  kb

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus der Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Garmisch-Partenkirchen auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zirkus strandet in Mittenwald – Spender helfen in der Not
Zirkus strandet in Mittenwald – Spender helfen in der Not
Ostereier: Auf artgerechte Hühnerhaltung achten
Ostereier: Auf artgerechte Hühnerhaltung achten
Verschiebung des Walzverbots als annehmbarer Kompromiss 
Verschiebung des Walzverbots als annehmbarer Kompromiss 
Wasserwacht warnt: Vom Wassersport absehen und Gefahren meiden
Wasserwacht warnt: Vom Wassersport absehen und Gefahren meiden

Kommentare