Kultursommer in Garmisch-Partenkirchen erfolgreich gestartet

Feen und Elfen begleiten den „Zaubernachtstraum“, der am morgigen Donnerstag im neuen Amphitheater im Kurpark Premiere feiern wird. Schauspieler und Zauberkünstler Gaston, der bemerkenswerter Weise in sechs Rollen schlüpft, kann eine rasante und poetische Revue versprechen, die ins Reich der Fantasie entführt. Foto: marc gilsdorf fotografie GAP

Kaum ist der Startschuss für den Kultursommer in Garmisch-Partenkirchen gefallen, da ist man schon mittendrin im Kulturfestival, das noch bis zum 26. September mit einem vielfältigen und kontrastreichen Programm Einheimische und Gäste unterhalten wird.

Den Auftakt zum diesjährigen Kultursommer kann man bereits als erfolgreich kennzeichnen:  Die Uraufführung des Dramas „Flucht in die Heimat“, das am authentischen Schauplatz das Schicksal von Albrecht Haushofer und Anna Zahler nachzeichnet (weitere Spieltermine folgen), berührte und bewegte das Premierenpublikum. Mitten in die Natur lockte auch das Werdenfelser Almsingen zahlreiche Volksmusikfreunde, die sich im Kreuzeckgebiet am Sonntag nach einer stimmungsvollen Bergmesse an zünftiger Volksmusik erfreuten. Mit Operettenseligkeit nach Johann Strauß hat das Ensemble des „Kleinen Theaters“ die Premierenbesucher unterhalten (weitere Spieltermine) und auch die ersten Einzelveranstaltungen haben schon den verdienten Applaus erhalten. Schlag auf Schlag geht es nun weiter: Die Theaterrevue „Zaubernachtstraum“ wird am Donnerstag, 2. September, das neu geschaffene kleine Amphitheater im Michael-Ende-Kurpark mit fantasiereichem Spiel, Tanz und Musik einweihen (weitere Spieltermine folgen) und in den Räumlichkeiten der Schulen für Holz und Gestaltung wird am Samstag, 4. September, die Premiere für „Meister Eder & sein Pumuckl“ gefeiert – auch hier gibt es weitere Vorstellungen. Mitten in den Kultursommer fällt am 12. September auch das Bürgerfest zum 75jährigen Zusammenschluss von Garmisch und Partenkirchen. Karten für die verschiedenen Veranstaltungen gibt es z.B. beim KREISBOTEN-Verlag.

Meistgelesen

Übergriff auf 24-Jährige
Übergriff auf 24-Jährige
Sohn der Pflegekraft festgenommen
Sohn der Pflegekraft festgenommen
Polizist angegriffen
Polizist angegriffen
25-jähriger Slowene stirbt
25-jähriger Slowene stirbt

Kommentare