Das lange Weltcup-Wochenende in Garmisch-Partenkirchen

Die Kandahar in Garmisch-Partenkirchen ist eine der berühmtesten Rennstrecken im alpinen Ski-Zirkus. Seit über 50 Jahren werden auf ihr Rennen ausgetragen. Im Sommer 2008 wurde die zentrale WM-Strecke (es sollen dort bis auf den Slalom alle Disziplinen ausgetragen werden) für die Ski-Weltmeisterschaften 2011 für viel Geld um- und ausgebaut.

Für die veränderte Streckenführung der Damen- und Herrenpiste mussten jetzt neue Homologierungen vom Ski-Weltverband eingeholt werden. Dieser formale Akt ist notwendig, um FIS-Wettkämpfe – dazu gehören auch die Weltcup-Rennen am Wochenende vom 30. Januar bis 1. Februar – auf diesen Strecken durchführen zu können. Die gute Zusammenarbeit der beteiligten Baufirmen mit dem OK GAP 2011, dem OK Ski-Weltcup und der FIS machten die Homologierung auf unkomplizierte Weise möglich. Bürgermeister Thomas Schmid stellt fest: „Es sind noch zwei Jahre bis zur Ski-WM, wir haben aber bereits jetzt unsere Hausaufgaben auf der Kandahar erfüllt. Die Zulassungsurkunden vom Ski-Weltverband sind für uns die verdiente Bestätigung.“ Derweil sind die Aktiven, die Betreuer und die Journalisten für das lange Weltcup-Wochenende in Garmisch-Partenkirchen eingetroffen. Während die weltbesten Ski- Damen und Ski-Herren die Piste hinunter stürzen – sorgt Bayern 3 sorgt für die Musik: Mit der BAYERN 3-Band und den Party-DJs Bernhard „Fleischi" Fleischmann (bestens bekannt von den Frühaufdrehern) und Matthias „Matuschke" Matuschik, der für den etwas anderen Abend bei Bayern 3 sorgt. Die BAYERN 3-Weltcup-Party findet wieder im Herzen von Garmisch, am Richard-Strauss-Platz, am Samstag, 31. Januar, ab 18 Uhr (Ende ca. 24 Uhr) statt. Das Beste daran: Der Eintritt ist frei. Bereits am Freitagabend, 30. Januar, geht es am Richard-Strauss-Platz rund. Dann meldet sich Radio Oberland live zum großen Weltcup-Wochenende zu Wort, mit Interviews, mit viel Musik und vielen News zu den Wettkämpfen. Mit dabei ist am Freitagabend die Oktoberfest-Kultband „Münchner Geschichten“, die für beste Partymusik und viel Stimmung sorgt. Auch hierfür gilt: Der Eintritt ist frei.

Meistgelesen

Tunnel Eschenlohe zu
Tunnel Eschenlohe zu
"Alles hat seine Zeit"
"Alles hat seine Zeit"
Übergriff auf 24-Jährige
Übergriff auf 24-Jährige
Manager Ralf Bader rausgeworfen
Manager Ralf Bader rausgeworfen

Kommentare