Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen und Innenminister Joachim Herrmann in Werdenfels Kaserne

GETEX: "Wir müssen vorher üben"

1 von 12
Ursula von der Leyen und Joachim Herrmann waren heute in der Werdenfels Kaserne in Murnau.
2 von 12
Ursula von der Leyen und Joachim Herrmann waren heute in der Werdenfels Kaserne in Murnau.
3 von 12
Ursula von der Leyen und Joachim Herrmann waren heute in der Werdenfels Kaserne in Murnau.
4 von 12
Ursula von der Leyen und Joachim Herrmann waren heute in der Werdenfels Kaserne in Murnau.
5 von 12
Ursula von der Leyen und Joachim Herrmann waren heute in der Werdenfels Kaserne in Murnau.
6 von 12
Ursula von der Leyen und Joachim Herrmann waren heute in der Werdenfels Kaserne in Murnau.
7 von 12
Ursula von der Leyen und Joachim Herrmann waren heute in der Werdenfels Kaserne in Murnau.
8 von 12
Ursula von der Leyen und Joachim Herrmann waren heute in der Werdenfels Kaserne in Murnau.

Murnau - Schlimmer hätte das Wetter für die Vorführung einer GETEX- Übung (Gemeinsame Terrorismus-Abwehr Exercise) in der Werdenfels Kaserne in Murnau nicht sein können. Dennoch fanden Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen und Innenminister Joachim Herrmann den Weg auf den großen Übungsplatz. Die Zusammenarbeit zwischen der Polizei und der Bundeswehr funktioniere sehr gut, meinte von der Leyen. Bei der Übung handelte es sich um einen fiktive Terrorlage.Hier einige Eindrücke vom Besuch der beiden Minister. Warum diese Übung für die Polizei und die Bundeswehr so wichtig ist, folgt in Kürze online und in der nächsten Ausgabe am Mittwoch.Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

Blutspenden ist solidarisch
Blutspenden ist solidarisch
20 Jahre Fußgängerzone Murnau
20 Jahre Fußgängerzone Murnau
Urlaub in Bayern während Coronakrise besonders gefragt
Urlaub in Bayern während Coronakrise besonders gefragt
Neuer Service der Gesundheitsregion Plus: Datenbank mit allen Gesundheitsdienstleistern der Zugspitz Region
Neuer Service der Gesundheitsregion Plus: Datenbank mit allen Gesundheitsdienstleistern der Zugspitz Region

Kommentare