Ehrungen von Ex-Bürgermeister und langjährigen Gemeinderatsmitgliedern

Mittenwald: Adolf Hornsteiner zum Altbürgermeister ernannt

Feierlicher Moment: Bürgermeister von Mittenwald Enrico Corongiu (links) ernennt Vorgänger Adolf Hornsteiner zum Altbürgermeister.
+
Feierlicher Moment: Bürgermeister von Mittenwald Enrico Corongiu (links) ernennt Vorgänger Adolf Hornsteiner zum Altbürgermeister.

Mittenwald – Viele besondere Momente gab es während der Amtszeit von Adolf Hornsteiner. Der ehemalige Bürgermeister ist beim G7-Gipfel neben Obama gestanden, hat berühmte Sportler nach großen Erfolgen empfangen und deutschen Spitzenpolitikern Versprechen abverlangt. Nun wurde er von seinem Nachfolger Enrico Corongiu  zum Altbürgermeister ernannt.

In der TSV-Turnhalle hat die Marktgemeinde inmitten der strengen Coronazeiten einen gebührenden Rahmen zur Verabschiedung von Ex-Bürgermeister Adolf Hornsteiner und den neun ausscheidenden Gemeinderäten gefunden.

Höhepunkt war die Ernennung von Adolf Hornsteiner zum Altbürgermeister. Nach Hermann Salminger (1996 bis 2008) ist er damit der zweite noch lebende Altbürgermeister im Geigenbauort. Seinem Vorgänger Hans Neuner blieb diese Auszeichnung nach seiner Amtszeit (1984 bis 1996) verwehrt, da der „Hackl-Hans“ seine politische Laufbahn bis 2002 als Vize-Landrat der Freien Wähler fortsetzte.

Bedeutende Stationen während der Amtszeit 

In seiner Laudatio zeigte der neue Rathauschef Corongiu die wichtigen Stationen seines Vorgängers als „Diaschau“ auf. Es begann 2009, als der „Mousn Adi“ den damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler mit Gattin durch seinen Heimatort führte. 2010 empfängt er auf dem Karwendel Umweltminister Dr. Markus Söder und holt im selben Jahr Biathletin Martina Beck (Glagow) am Flughafen München ab – sie hatte bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver mit der Staffel die Bronzemedaille gewonnen. 2012 wird Hornsteiner mit Vollbart und in historischem Gewand bei der Eröffnungsfeier zum Bozner Markt gezeigt. 2014 bringt der so gerne Zither spielende Rathauschef dem amerikanischen General-Konsul William Moeller bei seinem Besuch auf der Gröbl-Alm ein Ständchen. 2015 steht der Rathauschef beim G 7-Gipfel in Elmau neben Obama und vielen Politikgrößen und sitzt dann in der Kutsche, die den Mittenwalder Alois Emslander von seinem Elternhaus zur Priesterweihe in die Pfarrkirche fährt. 2017 ringt er der damaligen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei ihrem Besuch mit Alexander Dobrindt in der Garnison Mittenwald das Versprechen ab, den Standort finanziell zu unterstützen. Im gleichen Jahr ist er beim Jubiläum 50 Jahre Lawinenkommission dabei. Im Mai 2018 empfängt Hornsteiner das in Mittenwald aufgewachsene Ski-Ass Thomas Dreßen – er hatte zuvor die legendäre „Streif“ in Kitzbühel gewonnen – und zeichnet ihn mit der Bronzenen Ehrenmedaille der Marktgemeinde aus. 

"Vergelt´s Gott fürs zualousna"

Bei seiner Ernennung zum Altbürgermeister zeigte sich der sonst so wortgewandte Hornsteiner sprachlos. „Das ist eine große Ehre für mich. Ich durfte viele Menschen kennen lernen und hatte großartige Erlebnisse mit Bürgern und Gästen, die sich für das Wohl unseres Ortes eingesetzt haben." Er lobte seine Frau Gabi und die drei Kinder, „die mir immer den Rücken gestärkt haben und auf vieles verzichten mussten“. Er betonte, dass für ihn das Amt des Bürgermeisters immer Beruf und Berufung war. „Als Pensionist bin ich jetzt bei meiner Familie in beratender Funktion im Haushaltsausschuss tätig“, nahm es der „Mous’n Adi“ mit Humor, „mal sehen, was mir das Leben noch so bringt. Ich jedenfalls habe alles gerne gemacht“. Und dann verabschiedete sich der neue Altbürgermeister mit dem Spruch, den in seiner Amtszeit so viele gehört haben. „Danke für die Aufmerksamkeit und Vergelt‘s Gott für‘s zualousna“. 

Ehrungen

Dankurkunde: Adolf Frank, Helmut Hornsteiner, Peter Wimmer (alle CSU) und Christoph Wörnle (Freie Wähler) – alle Gemeinderat von 2014 bis 2020.

Silberne Ehrennadel: Ludwig Knilling (CSU/ Gemeinderat von 2007 bis 2020), Rudi Rauch (SPD/Gemeinderat von 2008 bis 2020). Goldene Ehrennadel: Johann Ostler (CSU / 2002 bis 2020), Josef Zunterer (Freie Wähler / 2002 bis 2020), Klaus Zwerger (Bürgervereinigung / 1984 bis 2020).

Goldene Ehrennadel und Ernennung zum Altbürgermeister: Adolf Hornsteiner (CSU / Bürgermeister von 2008 bis 2020).

Wolfgang Kunz


Auch interessant

Kommentare