Menschlichkeit während der Coronakrise

Murnau: Kostenlose Verpflegung für Einsatzkräfte und Bedürftige

Im Murnauer Wirtshaus "Zum Beinhofer" wurde ein "Walk In" eingerichtet, um Einsatzkräften und Bedürftigen kostenlose Verpflegung zur Verfügung zu stellen.
+
Im Murnauer Wirtshaus "Zum Beinhofer" wurde ein "Walk In" eingerichtet, um Einsatzkräften und Bedürftigen kostenlose Verpflegung zur Verfügung zu stellen.

Murnau –  Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei, Sanitäter, Ärzte, Pflegekräfte, sie alle leisten während der Coronakrise besonders viel. Für Einsatzkräfte, aber auch für Bedürftige aus Murnau und den benachbarten Gemeinden wurde eine Aktion gestartet, um während der anstrengenden Zeit moralische Unterstützung zu bieten.

Indem sie kostenlose Verpflegung zur Verfügung stellen, wollen die Antonie-Zauner-Stiftung und das Wirtshaus „Zum Beinhofer“ Murnau ein Zeichen zur Unterstützung und Solidarität setzen und diesen Menschen für ihren unschätzbaren Einsatz während der aktuellen Krise "Danke" sagen. Diese schwierigen Zeiten seien eine Herausforderung für alle, ganz besonders für diejenigen, die sich rund um die Uhr für das Wohl ihrer Mitmenschen einsetzen würden. 

Die Aktion läuft erst einmal vom 11. bis 19. April, kann aber je nach Entwicklung der Situation verlängert werden. Sieben Tage die Woche, zwischen 11.00 und 20.00 Uhr, steht eine volle Verpflegung für Einsatzkräfte und Bedürftige zur Verfügung. Diese wird täglich vom Beinhofer-Team zubereitet und ausgegeben. Im Eingangsbereich des Wirtshauses, Seidlstr. 30 in Murnau wird hierzu ein "Walk in" eingerichtet. Angeboten werden täglich wechselnd ein warmes Gericht, Müsliriegel, Obst, Kaffee und Wasser. Die Ausgabe der Verpflegung erfolgt unter Einhaltung aller notwendigen Maßnahmen zum Infektionsschutz. kb

Bilder, Videos und Aktuelles aus der Heimat: Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Auch interessant

Kommentare