Einfach weitergefahren

Mutmaßliche Unfallflucht nach Crash mit parkendem Auto

+
Laut Zeugenaussagen hat der Fahrer seine Fahrt einfach fortgesetzt, nachdem er in ein parkendes Auto gefahren ist. Der Grund für dieses Verhalten ist bislang unklar.

Farchant – Mit voller Wucht ist gestern Abend ein Mann in einen parkenden Pkw gefahren. Doch damit nicht genug. Wie Zeugen beobachteten, hielt er es nicht für notwendig, den Unfall zu melden.

Gestern Abend ereignete sich ein Unfall in der Alpspitzstraße in Farchant. Ein 54-jähriger Farchanter fuhr mit seinem Pkw ungebremst in ein parkendes Auto.  Er schob das Fahrzeug noch circa vier Meter vor sich her, bevor er zum Stillstand kam. Zeugen berichteten der Polizei, dass der Fahrer nach dem Zusammenstoß vorerst weiter gefahren sei. Im Bereich der Bahnhofstraße sei sein Auto dann zum Erliegen gekommen, woraufhin ihn die Zeugen angesprochen hätten. Das beschädigte Auto gehört einer 20-jährigen Garmischerin. Laut Polizei habe der Fahrer vermutlich das parkende Auto in der Dunkelheit übersehen. Warum er nach dem Unfall weitergefahren ist, ist bislang ungeklärt.

Die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen prüft nun auch den Tatbestand der Verkehrsunfallflucht.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus der Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Garmisch-Partenkirchen auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Umleitung B2 bei Eschenlohe: Bäume mussten weg
Umleitung B2 bei Eschenlohe: Bäume mussten weg
Malteser: Erste-Hilfe-Kurse in Garmisch-Partenkirchen
Malteser: Erste-Hilfe-Kurse in Garmisch-Partenkirchen
Mädchen reißt sich los und wird von Geländewagen erfasst
Mädchen reißt sich los und wird von Geländewagen erfasst
Fasching 2020 im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Fasching 2020 im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Kommentare