Grenzpolizei Murnau bewies einmal mehr ein gutes Gespür

Transporter mit mutmaßlichem Diebesgut in Garmisch-Partenkirchen gestoppt

Katalysatoren
+
Die gefundenen Katalysatoren und diverses Werkzeug wurden von der Polizei sichergestellt.

Am Mittwochnachmittag, 23. Juni, fiel den Schleierfahndern der Grenzpolizei Murnau auf der B 23 in Garmisch-Partenkirchen ein mit drei Personen besetzter Kleintransporter mit bulgarischer Zulassung auf. Bei der Kontrolle ergaben sich einige Überraschungen.

Bei der Befragung durch die Grenzpolizisten händigte der 39-Jährige bulgarische Fahrer, mit Wohnsitz im Landkreis Ebersberg, einen belgischen Führerschein aus. Dieser konnte als Totalfälschung erkannt werden. Ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet und der Führerschein sichergestellt. Bei der weiteren Kontrolle der Ladefläche fanden die Grenzpolizisten drei gebrauchte Katalysatoren, einen Akku-Winkelschleifer, eine Akku-Säge, einen Wagenheber und weitere Kfz-Werkzeuge, die den Verdacht des Kfz-Teilediebstahls erweckten. Das Werkzeug und die Katalysatoren wurden sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Weitere Ermittlungen zur Herkunft der Katalysatoren und zu den Geschädigten sind bereits am Laufen. Eventuelle Geschädigte werden gebeten, sich bei der Grenzpolizei Murnau unter Telefon 08841/6176-206 zu melden.

Wie die Beamten mitteilten, werden Auto-Katalysatoren werden immer häufiger gestohlen: Grund dafür sind die verbauten Edelmetalle, die mehr wert sind als Gold. Gefragt sind vor allem ältere Modelle (höherer Anteil an Edelmetallen, leichter zugänglich). Je nach Standort des Fahrzeugs verwenden die Diebe einen Wagenheber und unterschiedliche Werkzeuge für den Ausbau. An verkehrsreichen Straßen kommt bei der Tat eine Flex oder Elektrosäge, in ruhigen Wohngebieten ein Kettenrohrschneider zum Einsatz. kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 23
Garmisch-Partenkirchen
Schwerer Verkehrsunfall auf der B 23
Schwerer Verkehrsunfall auf der B 23
»Hundstage« - Jäger appellieren an Hundehalter
Garmisch-Partenkirchen
»Hundstage« - Jäger appellieren an Hundehalter
»Hundstage« - Jäger appellieren an Hundehalter
Verkehrsunfall mit anschließendem Widerstand in Mittenwald
Garmisch-Partenkirchen
Verkehrsunfall mit anschließendem Widerstand in Mittenwald
Verkehrsunfall mit anschließendem Widerstand in Mittenwald
15.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall auf der B2 bei Eschenlohe
Garmisch-Partenkirchen
15.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall auf der B2 bei Eschenlohe
15.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall auf der B2 bei Eschenlohe

Kommentare