Mann zertrümmert Außenspiegel während der Fahrt

Mutwillige Sachbeschädigung an einem Pkw in Garmisch-Partenkirchen

Bundespolizeiabzeichen
+
Der bislang Unbekannte schlug während der Fahrt mit seinem Ellenbogen gegen den linken Außenspiegel eines Pkws, sodass das Glas zerbrach.

GAP - Am gestrigen Sonntag, gegen 13:00 Uhr, war ein 56-jähriger Garmisch-Partenkirchner mit seinem Pkw in der Sonnenbergstraße in Garmisch-Partenkirchen unterwegs. Er fuhr mit seinem Audi ganz langsam an einem Fußgänger vorbei. Unvermittelt schlug der bislang Unbekannte mit seinem Ellenbogen gegen den linken Außenspiegel des Pkws, sodass das Glas zerbrach. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300,- Euro. Laut Angaben des Autofahrers sei der unbekannte Mann bereits zuvor im verkehrsberuhigten Bereich der Ludwigstraße hin und her gegangen und hätte andere Verkehrsteilnehmer provoziert. Der Mann wurde beschrieben als männlich, ca. 25 Jahre, 180 cm groß und schlank. Er war mit einem violetten Kapuzenpullover, einer beigen Hose, einer dunklen Jacke und braunen Schuhen bekleidet. Im Zuge der Ermittlungen wird geprüft, ob auch das vorausgegangene Verhalten im verkehrsberuhigten Bereich eine strafbare Handlung darstellt. Mögliche Zeugen des Vorfalles und Verkehrsteilnehmer, die durch das Verhalten des Mannes provoziert wurden, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen unter der Rufnummer 08821/917-0 in Verbindung zu setzen. kb

Auch interessant

Kommentare