Neuer Krimi von Creme Frech – Aufführungen im Amphitheater

Huhn Agathe ermittelt

Hühnerkostüme
+
Die Rhodeländer-Hennen lassen nicht locker.

GAP – „Die FFP2-Maske sieht aus wie ein Hühnerschnabel“, findet Regisseurin Meggy Schäfer. Damit war die Idee für den kulinarisch-tierischen Dinner-Krimi „Hühner-Cops“ von Creme Frech geboren. Birgit Jaeckel, Autorin und Fantasy-Preisträgerin, schrieb das Bühnenstück des Auftragskrimis für die Theatergruppe, ließ ihrer Phantasie freien Lauf und befasste sich sogar mit Hühnerrassen. Herausgekommen ist eine herrliche Krimikomödie mit überraschenden Wendungen.

„In unserem Stück wird geschickt Tierisches und Menschliches vermischt“, erklärt Schäfer. Corona ist in der Bühnenfassung sichtbar. „Die Tiere der Zuagroasten sind geimpft, die anderen nicht“. Vorlage ist der 2005 erschienene Schafskrimi „Glennkill“ von Leonie Swann. „Das Publikum soll lachen und Spaß haben nach der langen Corona-Zeit“, sagt die Regisseurin. Spaß hatte auch das Ensemble, als es sich das erste Mal wieder live zu den Proben traf.

Passenderweise ging es dabei zu „wie im Hühnerstall“, wird verraten: Das „Gegacker“ war groß. „Das muss man übrigens gut können, wenn man mitspielt“, weiß Schauspielerin Theresa Wörmann, die in die Rolle eines Huhns schlüpft.

Worum geht es? Das gescheite und fleißige Sussex-Haushuhn Agathe (nach Agatha Christie) ist überzeugt, dass beim Tod eines Nachbarn nicht alles mit rechten Dingen zuging. Es war ein Mord, ist das Haushuhn sicher. Doch Agathes Stall-Mitbewohner – das „junge und heiße“ yogatreibende Langschwanzhuhn Phönix und der japanische Kampfhahn Attila – glauben ihr nicht. Besitzer ihres hochmodernen Stalls ist übrigens ein „Zuagroaster“, der nicht ganz so innovativ und freundlich ist, wie es scheint. Im Stall der Einheimischen auf dem Nachbargrundstück bei den Urbayern Horsti und Frieda freuen sich derweil ganz entspannt die drei Rhodeländer-Hennen Zugi, Wanki, Krami und der schwule Hahn Jackl ihres Lebens. Helfen sie Agathe in Sachen Mordfall? Was tun? Einsatz für die Hühner-Cops.

Kostümbildnerin Sabine Bachmann hat sich wieder einiges einfallen lassen: Die Rhodeländer kommen in weinrotem Anzug mit Kniebund-Pumphosen daher. Neben zartgelben FFP2-Schnäbeln werden rote Gummihandschuhe zum Hennen- und Hahnenkamm. Das Bühnenbild von Karin Rudolf wird noch nicht verraten! Auch Musik darf nicht fehlen: Johannes Kauschinger intoniert auf seinem Akkordeon stilecht das „Bayerische Hühnerlied“ – und dazu werden nicht nur die Schauspieler Sabine Bachmann, Sigrid Hornsteiner, Wolfi Hostmann, Martin Kirschner, Karolina Kleisl, Martin Klotz, Beatrice Schönauer, Lara Schönauer, Thomas Uhl und Theresa Wörmann tanzen und gackern.

Im Rahmen der Veranstaltung „GAP.beinand – Kulturfestival für alle“ vom 13. bis 18. Juli 2021 wird ein 45-minütiger Trailer zu dem neuen Dinner-Krimi „Hühner-Cops“ der Theatergruppe Creme Frech gezeigt.

Die Aufführungen finden statt am 14.07.2021 (19 Uhr); 15.07.2021 (18 Uhr und 19.30 Uhr) und 17.07.2021 (15 Uhr) im Amphitheater im Michael-Ende-Kurpark in Garmisch-Partenkirchen bei freiem Eintritt.

Die Premiere des Dinner-Krimi mit Vier-Gang-Menü ist dann für den 22.10.2021 im Kurpark-Restaurant Adlwärth geplant. AsK

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Garmisch-Partenkirchen
Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Garmisch-Partenkirchen
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Verkehrsfreigabe Tunnel Oberau verschiebt sich
Garmisch-Partenkirchen
Verkehrsfreigabe Tunnel Oberau verschiebt sich
Verkehrsfreigabe Tunnel Oberau verschiebt sich

Kommentare