Thomas Dreßen startet am Samstag und freut sich auf den Klassiker

Neues Kitzbühel-Wunder?

Dreßen
+
Kann Thomas Dreßen in Kitzbühel seinen Erfolg vom vergangenen Jahr wiederholen?

Eine Woche vor dem Klassiker auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen stehen an diesem Wochenende die Rennen in Kitzbühel auf dem Programm.

Kitzbühel – Am Samstag um 11.30 Uhr startet der Abfahrtslauf, am Sonntag der Slalom mit den beiden Durchgängen um 10.30 Uhr und um 13.30 Uhr. Neben dem Mittenwalder Thomas Dreßen sind beim Speed-Klassiker noch Romed Baumann (WSV Kiefersfelden), Josef Ferstl (SC Hammer e.V.), Andreas Sander (SG Ennepetal), Manuel Schmid (SC Fischen) und Dominik Schwaiger (WSV Königssee) dabei. Beim Slalom starten Sebastian Holzmann (SC Oberstdorf), David Ketterer (SSC Schwenningen), Dominik Stehle (SC Obermaiselstein), Linus Straßer (TSV 1860 München) und Anton Tremmel (SC Rottach-Egern). Ob Fritz Dopfer vom SC Garmisch auch dabei sein wird, entscheidet sich kurzfristig.

In besonderem Maße wird die Sportwelt natürlich auf Thomas Dreßen schauen, der die letzte Abfahrt in Kitz gewann. Der Mittenwalder Dreßen bestätigt: „Das letzte Mal, als ich hier gefahren bin, konnte ich die Abfahrt gewinnen. Seither ist viel passiert. Daher freue ich mich sehr darauf, hier wieder ein Rennen zu fahren. Kitzbühel ist für mich neben den Olympischen Spielen und den Weltmeisterschaften das wichtigste Rennen im Winter. Ich lasse mich von der Stimmung gern ein bisschen anstecken, weil ich es einfach cool finde. Die Entscheidung, die Abfahrt von Bormio nicht zu fahren und dem Knie eine Erholungspause zu geben, war richtig. Auch bei den Trainings- und Renntagen im Berner Oberland war alles in Ordnung - ansonsten wäre der dritte Platz bei der Lauberhorn-Abfahrt auch nicht möglich gewesen.“    tf

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus der Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Garmisch-Partenkirchen auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Badeunfall am Riegsee
Tödlicher Badeunfall am Riegsee
Rosi Mittermaier feiert ihren 70. Geburtstag
Rosi Mittermaier feiert ihren 70. Geburtstag
Realbrandausbildung: Feuerwehrler bereiten sich für den Ernstfall vor
Realbrandausbildung: Feuerwehrler bereiten sich für den Ernstfall vor
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind

Kommentare