„Speedy“ und „Waldbrand“ aus Krün

Neues aus dem Rennstall

+
Speedy und Waldbrand sind schon gut vorbereitet für das Ochsenrennen in Wallgau.

Krün - In der zweiten Ausgabe der Rennstall-Vorstellung präsentiert Ihnen der Kreisbote zwei weitere Teams. Die beiden Ochsen Speedy und Waldbrand aus dem Stall der Familie Kriner. Die Tiere sind bereits bestens auf das anstehende Rennereignis am 6. August vorbereitet.

Nach dem ersten Almsommer im Brunntal konnte der Ochse mit dem vielversprechenden Namen „Speedy" von seinem „Jockey" Franz Kriner bereits die ersten Versuche mit Reiter unternehmen. Natürlich stets begleitet von seinem Weggefährten „Waldbrand“, der von seinem Bruder Hans Kriner geführt wird.

Der feuerwehrnahe Ochse hätte dabei fast selbst mal einen Einsatz ausgelöst. Als ihn seine Besitzer riefen und Wanderer von einem angeblichen "Waldbrand" gehört haben wollen. Was für ein Missverständnis! Dieses wurde aber von allen Seiten mit Humor genommen.

 Ihre Trainingseinheiten haben die beiden Ochsen ohne weitere Zwischenfälle auf der Weide unweit des Wohnhauses der Familie Kriner verbracht. Ab jetzt gehen die beiden Gespanne – Fleckvieh und Reiter- in die letzten Vorbereitungen, ehe am 6. August in der Arena an der Witter der Startschuss zum „Wallgauer Ochsenrennen“ fällt.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

Einschränkungen im Straßenverkehr durch sommerliche Veranstaltungen
Einschränkungen im Straßenverkehr durch sommerliche Veranstaltungen
Der SC Riessersee in der Planinsolvenz – Interview mit Udo Weisenburger
Der SC Riessersee in der Planinsolvenz – Interview mit Udo Weisenburger
Bayerische Zugspitzbahn stiftet altes Laufwerk der Eibsee-Seilbahn
Bayerische Zugspitzbahn stiftet altes Laufwerk der Eibsee-Seilbahn
Kramertunnel im Fokus
Kramertunnel im Fokus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.