Neuauflage erst 2026

Ochsenrennen in Wallgau wurde abgesagt

Ochsenrennen
+
Mit dem Ochsenrennen fällt eine weitere Großveranstaltung im Isartal der Corona-Pandemie zum Opfer.
  • vonFranziska Pawel
    schließen

Wallgau – Jammerschade, aber nicht zu ändern: Das zweite Ochsenrennen, das heuer im Sommer geplant war, wurde jetzt abgesagt. Seit drei Jahren schon haben die Wallgauer Feuerwehr-Kameraden bereits die Neuauflage des Spektakels geplant. So langsam hätte man nun in die heiße Phase des Ochsenrennens einsteigen müssen. Doch den Teilnehmern zuliebe haben die Wallgauer die einzig richtige Entscheidung getroffen und publik gemacht.

So ein Ochsenrennen muss intensiv vorbereitet werden, das ist vor allem für die Rennteilnehmer und Ochsenhalter mit viel Zeit und Arbeit verbunden. Die Absage zum jetzigen Zeitpunkt ist deshalb konsequent, wenn auch sehr schade.

2016, vor fünf Jahren, war die Premiere des Wallgauer Ochsenrennens über die Bühne gegangen: 5000 Zuschauer hatten damals diese besondere Großveranstaltung gefeiert, die der Feuerwehrverein Wallgau mit unzähligen Helferinnen und Helfern gestemmt hatte. Viel Lob und ein überregionales Echo waren der Lohn für die Anstrengungen.

„A morts Gaudi“ war das 1. Ochsenrennen gewesen, dass zum 125-jährigem Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Wallgau im Sommer 2016 aus der Taufe gehoben und ausgetragen wurde. 22 Ochsen aus dem gesamten Werdenfelser Land standen mit ihren Reitern und Treibern am Start. Das Publikum amüsierte sich prächtig, die Stimmung war ausgelassen. Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Wallgau hatten sich angesichts des großen Zuspruchs und Erfolgs dazu entschlossen, alle fünf Jahre ein solches Rennen auf der Rennbahn in der Witter auszutragen. Nun blieb für diesen Sommer nur die Absage übrig.

Eine Neuauflage soll es erst 2026 wieder geben. Mit dem Ochsenrennen fällt eine weitere Großveranstaltung im Isartal der Corona-Pandemie zum Opfer. Die Entscheidung, das Rennen für dieses Jahr abzusagen, ist richtig, denn momentan und für absehbare Zeit sieht es nicht nach Lockerungen aus. tra

Auch interessant

Kommentare