Aus ausgedienter Telefonzelle wird „Kleine Bücherei“

Ein öffentlicher Bücherschrank für Murnau

+
Schülerinnen und Schüler der 5. Ganztagesklasse der Christoph-Probst-Mittelschule bereiteten die Ausstattung der Bücherzelle für Murnau vor.

Eine öffentliche Bibliothek des „Gebens und Nehmens“ wird morgen, am Dienstag, 8. Oktober , ab 16:00 Uhr, in Murnau eröffnet. Die ehemalige Telefonzelle, in der nun jeder Bücher kostenlos hineinstellen und herausnehmen darf, wird am Parkplatz Am Forsteranger feierlich eingeweiht.

Schülerinnen und Schüler der 5. Ganztagesklasse der Christoph-Probst-Mittelschule bereiteten die Ausstattung der Bücherzelle für Murnau vor. Unter der Anleitung der Künstler Johannes Volkmann und Nana Klaas schnitzten und werkelten sie fleißig, um die ausgediente Telefonzelle in einen Bücherschrank zu verwandeln. Am morgigen Dienstag, 8. Oktober, wird die neue, 1 qm große Lesestube von Bürgermeister Rolf Beuting, den Schülerinnen und Schülern der Christoph-Probst-Mittelschule, den Künstlern Nana Klaas, Johannes Volkmann, dem Schriftsteller Jörg Steinleitner und Frau Böhm, die die Bücherzelle ehrenamtlich betreuen wird, feierlich eröffnet.

Initiiert wurde die „Kleine Bücherei“ von Jörg Steinleitner, der ein ähnliches Projekt bereits in Riegsee umgesetzt hat und von Gemeinderat Felix Burger, der einen entsprechenden Antrag gestellt hatte.  kb

Auch interessant

Meistgelesen

Wasserwacht warnt vor Betreten der Eisflächen im Landkreis
Wasserwacht warnt vor Betreten der Eisflächen im Landkreis
Eine lebenswerte Zukunft mitgestalten
Eine lebenswerte Zukunft mitgestalten
Finanzierungszusage zum Auerbergtunnel zwischen Oberau und Eschenlohe steht
Finanzierungszusage zum Auerbergtunnel zwischen Oberau und Eschenlohe steht
König-Ludwig-Lauf wurde abgesagt
König-Ludwig-Lauf wurde abgesagt

Kommentare