Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen zu melden

Ölspur zog sich nach Farchant

+

Burgrain/Farchant - Ein Verkehrsteilnehmer entdeckte am Freitagmorgen eine große Ölspur von der sogenannten Farchanter Gabelung bis ins Ortsgebiet von Farchant. 

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer geriet offenbar im Laufe der vergangenen Nacht mit seinem Pkw auf die Mittelinsel an der Einmündung der Werdenfelser Straße auf die Ortsverbindungsstraße nach Farchant und überfuhr dabei ein Verkehrszeichen. Hierbei riss an dem Fahrzeug wohl die Ölwanne.

Der Verursacher hat sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet. Aus diesem Grund wird nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Am Unfallort konnten die Beamten zahlreiche Fahrzeugteile sichern. Diese werden nun untersucht, um den Verursacher ausfindig machen zu können. Die verschmutzte Fahrbahn musste gereinigt werden.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen zu melden.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Verhalten an Bushaltestellen
Verhalten an Bushaltestellen
70 Jahre Musikkapelle Wallgau
70 Jahre Musikkapelle Wallgau
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
KlinikClowns feierten Jahrestag in Garmisch-Partenkirchen und freuen sich über eine Spende
KlinikClowns feierten Jahrestag in Garmisch-Partenkirchen und freuen sich über eine Spende

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.