Erschöpfte Person an der Alpspitze und gestürzte Person Nähe Reschbergwiese

Paralleleinsatz der Bergwacht Garmisch-Partenkirchen

Bergwachteinsatz
+
Das Bergwachtteam Garmisch-Partenkirchen hat mal wieder top Einsatz gezeigt.

GAP - Am Montag, dem 19. Juli, war die Bergwacht Garmisch-Partenkirchen bei zwei Einsätzen parallel aktiv.

Die erste Alarmierung erfolgte um 16:45 Uhr. Eine Erschöpfte meldete sich auf dem Abstieg von der Alpspitze. Sie hatte die Tour unterschätzt und konnte nicht weiter absteigen. Zwei Bergretter wurden vom Rettungshubschrauber Christoph 17 an die Alpspitze in die Nähe der Patientin geflogen. Ein direkter Anflug war wegen des Nebels in der Höhe nicht möglich. Die beiden Bergretter stiegen zu Fuß weiter zu ihr auf und führten die Erschöpfte ca. eine Stunde nach unten, um unter der Nebelschicht vom Hubschrauber wieder aufgenommen zu werden.

Während die beiden die Erschöpfte nach unten brachten, erfolgt die nächste Alarmierung. Eine Person stürzte während des Abstiegs vom Brünstelkopf. Sie viel mehrere Meter über steiles Gelände nach unten und verletzte sich dabei. Ihr Sturz endete an einer Forststraße in der Nähe der Reschbergwiese, wo sie wegen ihrer Verletzungen nicht mehr weitergehen konnte. Aufgrund dieser Meldung machten sich zwei Bergwachtärzte direkt aus Farchant auf den Weg zur Erstversorgung der Patientin. Da der Rettungshubschrauber Christoph 17 sowieso auf die Bergretter an der Alpspitze warten musste, flog dieser ebenso direkt zur Unfallstelle. Die Patientin wurde nach der Versorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen gebracht. Nachdem die Einsatzmannschaft an der Alpspitze derweil unter die Nebelgrenze gelangt war, konnte der Hubschrauber diese nun auch abholen und ins Tal bringen. kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Nächtlicher Einsatz am Königsstand
Garmisch-Partenkirchen
Nächtlicher Einsatz am Königsstand
Nächtlicher Einsatz am Königsstand
Volksfest Murnau – Aufbau in vollem Gange
Garmisch-Partenkirchen
Volksfest Murnau – Aufbau in vollem Gange
Volksfest Murnau – Aufbau in vollem Gange
Die Verkehrspolizei - Spezialkräfte für den Verkehr im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Die Verkehrspolizei - Spezialkräfte für den Verkehr im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Die Verkehrspolizei - Spezialkräfte für den Verkehr im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Vollsperrung der St. Antonstraße in Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Vollsperrung der St. Antonstraße in Garmisch-Partenkirchen
Vollsperrung der St. Antonstraße in Garmisch-Partenkirchen

Kommentare