Vermisste Katze ist wieder zu Hause

Partenkirchner Feuerwehr rettet Katze aus der Kanker

Katze
+
Katze „Safira“ wurde von der Feuerwehr gerettet.

GAP - Am vergangenen Sonntag entdeckte gegen 8.30 Uhr ein aufmerksamer Anwohner der Rathausstraße, dass gegenüber im Bereich des ehemaligen Kaufhaus X eine Katze unterhalb der Mauer in der Kanker saß. Das Tier hielt sich an einem Holzstück fest, dass sich in einem Weidengebüsch verkeilt hatte um nicht in das tosende Wasser zu fallen. Er verständigte die Partenkirchner Feuerwehr, die trotz der vielen Noteinsätze wenig später mit einem Einsatzfahrzeug vor Ort war.

Diese ließ eine Leiter zu der Katze herunter, die diese aber nicht hochkletterte. Auch der Korb am Seil brachte keinen Erfolg. Ein beherzter Feuerwehrmann watete dann im wasserdichten Schutzanzug, gesichert durch ein Seil durch die starke Strömung zu der Katze und versuchte sie mit der Hand zu greifen. Das Tier war so panisch, dass es den dicken Lederhandschuh durchbiss, die helfende Hand verletzte und dann in die Kanker fiel und abgetrieben wurde. Es konnte sich dann erneut an einer Weide festkrallen. Der Feuerwehrmann gab nicht auf und konnte, nach fast zwei Stunden Einsatz, schließlich das Tier aus der Kanker retten. Das völlig verängstigte Tier wurde im Tierheim aufgenommen. Da es nicht gechipt war, konnten die Besitzer nicht ermittelt werden. Doch dann kam „Kommissar Zufall“ ins Spiel. Tessy Lödermann kam die Katze bekannt vor. Ihre Schwägerin hatte vor wenigen Tagen ein Katzenkind bekommen und hatte ihr Bilder von der Katzenmutter mit Babys geschickt. Ein Vergleich zeigte: Ja, das war Katze „Safira“, die seit dem 12. Juli nicht weit von der Fundstelle vermisst war. Sie musste also seit fünf Tagen in der Weide an der Kanker gekämpft haben, weil sie die steile Uferwand nicht hoch kam. Tessy Lödermann: „Ich ziehe meinen Hut vor der Partenkirchner Feuerwehr und dem mutigen Feuerwehrmann mit einem großen Herz, auch für Tiere. Die Familie ist überglücklich, dass ihre Katze vor dem Ertrinken gerettet wurde und wieder zuhause ist.“ kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Garmisch-Partenkirchen
Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Garmisch-Partenkirchen
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Fahrt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Fahrt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Garmisch-Partenkirchen
Fahrt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Garmisch-Partenkirchen

Kommentare