Was passiert am PX-Gelände? – Die Eigentümer der V-Markt-Kette kündigen den Abriss der Gebäude an

Die Gebäude haben jahrzehntelang die Bahnhofstraße geprägt. Fotos (2): Ilka Trautmann

Von

ILKA TRAUTMANN, GAP – Ein Bauzaun am PX-Gelände mit einer Abbruchanzeige des Eigentümers (das ist die Georg Jos. Kaes GmbH / V-Markt-Kette) erregt derzeit die Aufmerksamkeit der Garmisch-Partenkirchner. Wann wird abgerissen, was wird gebaut? Genaues weiß man auch im Rathaus nicht. Pressesprecher Florian Nöbauer erklärte auf Nachfrage, dass es keinen Bauantrag für das 11.000 Quadratmeter große Gelände gibt – diesen aber muss der Eigentümer in jedem Falle bei der Marktgemeinde stellen. Anders verhält es sich mit den offensichtlich geplanten Abrissarbeiten. Der Denkmalschutz, der zur Prüfung und Beurteilung eingeschalten war, hat keinen Einspruch eingelegt, und so können die Eigentümer der V-Markt-Kette eigenständig darüber ent- scheiden. Wann tatsächlich mit den Abbrucharbeiten begonnen wird, auch dazu gibt es noch keinen konkreten Hinweis. Welches neue Kapitel wird nun in Sachen PX-Gelände aufgeschlagen? Viele Ideen gab es schon: Das Landratsamt hätte dort einen neuen Standort finden können – doch der Kreistag hatte nach langen Debatten beschlossen, den bisherigen Bestand an der Olympiastraße zu sanieren. Die CSU-Fraktion hatte im Marktgemeinderat daraufhin die   Ausweisung des PX-Geländes als „Touristische Sonderzone“ beantragt, um das Areal z.B. für eine hochwertige Hotelbebauung zu sichern. Dazu kam es nicht, doch es herrschte Einigkeit im Gemeinderat, dass man auf dem wertvollen Grund nicht noch ein weiteres Einzelhandelsprojekt will. Bauträger Franz Hummel verkaufte nach den gescheiterten Verhandlungen mit dem Land- ratsamt das Gelände überraschend an die Eigentümer der V-Markt-Kette. Der Bauausschuss des Gemeinderates hatte daraufhin mit einstimmigem Beschluss eine Veränderungssperre erlassen, doch diese ist nun nicht mehr gültig, wie Florian Nöbauer bestätigt.

Meistgelesen

Übergriff auf 24-Jährige
Übergriff auf 24-Jährige
Ausbildungskompass für die Region
Ausbildungskompass für die Region
Anstieg der Straftaten
Anstieg der Straftaten
25-jähriger Slowene stirbt
25-jähriger Slowene stirbt

Kommentare