Unsere Fotostrecke

Proben für die Passionsspiele 2020

Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
1 von 35
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
2 von 35
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
3 von 35
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
4 von 35
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
5 von 35
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
6 von 35
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
7 von 35
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl
8 von 35
Proben für die Passionsspiele Oberammergau 2020 mit Regisseur Christian Stückl

Oberammergau – Lang ist es nicht mehr hin: Die Passionsspiele beginnen bereits am 15. Mai. Es wird also schon fleißig geprobt. Besonders für die kleinen Darsteller ist alles neu und aufregend. Spielleiter Christian Stückl erklärte vergangene Woche ganz genau, wie der "Einzug in Jerusalem" aussehen soll.

Die Proben zu den weltberühmten Passionsspielen sind in vollem Gange. Gerade auch die Massenszenen müssen einstudiert werden. Hunderte Erwachsene und Kinder versammelten sich deshalb auch am vergangenen Samstag wieder auf der Bühne des Oberammergauer Passionstheaters, um den Anweisungen des Spielleiters Christian Stückl zu folgen. Um 15 Uhr startete hier die erste große Bühnenprobe: Das Volk mit einer Kindergruppe probte den „Einzug in Jerusalem“. Die genauen Abläufe aus der Szene mussten einstudiert werden, während Lieder gesungen wurden. Auch die kleinen Darsteller waren mit voller Energie dabei. Stückl erklärte ihnen ganz genau, wann und wohin sie laufen müssen und wann gesungen wird. Am Sonntag wurde dann auch der „Gang nach Jerusalem“ auf der Bühne geprobt.

Alle zehn Jahre gedenken die Oberammergauer Bürger der Pest von 1633 mit den Passionsspielen. Dieses Jahr steht das kulturelle Ereignis vom 16. Mai bis 4. Oktober wieder an. Aus aller Welt werden hunderttausende Besucher erwartet. Rund 2.400 Oberammergauer und Oberammergauerinnen werden in diesem Jahr an 103 Spieltagen für die fünfeinhalbstündige Aufführung auf der Bühne des Passionstheaters stehen. Spielleiter Christian Stückl hat den Text umfassend überarbeitet und legt großes Augenmerk auf die Botschaft und das Leben des Jesus von Nazareth. 

Karten können einzeln oder als Paket mit Essen und Übernachtung(en) erworben werden. Online oder telefonisch unter 08822/ 83 59 330 und persönlich in der Oberammergauer Geschäftsstelle der Passionsspiele, Dorfstr. 3. Die Einzelkarten kosten zwischen 30 und 180 Euro. kb

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus der Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Garmisch-Partenkirchen auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Fahrzeug entwendet und Angriff auf die Polizei: junger Mann in Garmisch-Partenkirchen festgenommen
Fahrzeug entwendet und Angriff auf die Polizei: junger Mann in Garmisch-Partenkirchen festgenommen
Trixi-Spiegel für mehr Sicherheit in Garmisch-Partenkirchen
Trixi-Spiegel für mehr Sicherheit in Garmisch-Partenkirchen
Klosterdestillerie Ettal wird zur Außenstelle der Klinikapotheke 
Klosterdestillerie Ettal wird zur Außenstelle der Klinikapotheke 
Stichwahlen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Stichwahlen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Kommentare