Wegen privaten Gründen

Peter Lenz will Dienstvertrag beenden

+
Peter Lenz möchte die Klinik aus privaten Gründen verlassen.

GAP – Mit großem Bedauern hat der Aufsichtsrat den Wunsch des Geschäftsführers der Klinikum Garmisch-Partenkirchen GmbH, Peter Lenz, zur Kenntnis genommen, aus persönlichen Gründen seinen Dienstvertrag mit dem Klinikum zu beenden. Das gab das Landratsamt heute Mittag in einer Pressemitteilung bekannt. 

In Anerkennung seiner schon bisher für das Klinikum geleisteten und außerordentlich wertvollen Dienste hat der Aufsichtsrat diesen Wunsch respektiert und sich zugleich für eine einvernehmliche Lösung ausgesprochen, die die Interessen des Geschäftsführers und des Klinikums gleichermaßen berücksichtigt. Der Aufsichtsrat hat deshalb den Vorsitzenden, Landrat Anton Speer, ermächtigt, das Beschäftigungsverhältnis mit  Lenz einvernehmlich aufzulösen, sobald ein geeigneter Nachfolger bzw. eine geeignete Nachfolgerin zur Verfügung steht. Bis zu diesem Zeitpunkt wird sich Lenz weiterhin mit vollem Engagement für das Klinikum einsetzen. 

Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Betreuung ist keine Frage der Uhrzeit
Betreuung ist keine Frage der Uhrzeit
180 Jugendliche aus Landkreis ohne Ausbildungsplatz
180 Jugendliche aus Landkreis ohne Ausbildungsplatz
Veteranen, Trachtler und Musiker feiern bei strahlendem Wetter
Veteranen, Trachtler und Musiker feiern bei strahlendem Wetter
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Kommentare