Von Polizei aufgehalten

Unterwegs mit 2,3 Promille

+
Mit 2,3 Promille war ein Peitinger mit seinem Mofa auf dem Weg an den Bodensee.

Oberammergau - Am Dienstag fiel ein 56 jähriger Mann aus Peiting an der Tankstelle in Oberammergau durch sein seltsames Verhalten auf. Er wollte mit seinem Mofa an den Bodensee fahren und wusste den richtigen Weg dorthin aber nicht. Das war aber nicht sein einziges Problem.

Auf die hinzugerufenen Polizeibeamten machte er einen alkoholisierten Eindruck und eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,3 Promille. Im weiteren Verlauf der Anzeigenaufnahme beleidigte er die Polizeibeamten wiederholt massiv. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Beleidigung wurde eingeleitet.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

4. Gesundheitstag und 1. Regionaltag am 20. Oktober 2018 in Garmisch
4. Gesundheitstag und 1. Regionaltag am 20. Oktober 2018 in Garmisch
Amoklauf, Gasexplosion und Kenterung – Szenarien der Großübung im Landkreis
Amoklauf, Gasexplosion und Kenterung – Szenarien der Großübung im Landkreis
CSU trotz schmerzhafter Verluste stärkste Partei – Markus Söder favorisiert eine Koalition mit den Freien Wählern
CSU trotz schmerzhafter Verluste stärkste Partei – Markus Söder favorisiert eine Koalition mit den Freien Wählern
Bilder von der Großübung im Landkreis
Bilder von der Großübung im Landkreis

Kommentare