Zwei Wochen lang führt die Polizei verstärkt Fahrradkontrollen durch

Die Radlfahrer im Blick

Radlkontrollen
+
Die Polizei führt derzeit verstärkt Fahradkontrollen durch.

GAP - Zwei Wochen lang wird jetzt ein besonderes Augenmerk auf den Fahrradverkehr im Dienstgebiet der Polizeiinspektion geworfen.

Auf vielen Ebenen ist man bemüht, den Fahrradverkehr so attraktiv wie möglich zu machen, um so die Belastung durch den motorisierten Individualverkehr zu verringern. Hinzu kommt der „E-Bike Trend“, der zunehmend Menschen jeder Altersgruppe zum Fahrradfahren bewegt. Diese Entwicklung wird auch von polizeilicher Seite ausdrücklich begrüßt. Jedoch kommt es im alltäglichen Miteinander von motorisiertem und nichtmotorisiertem Verkehr immer häufiger zu Missverständnissen oder auch zu gefährlichen Situationen. 

Bei den motorisierten Verkehrs­teilnehmern sind insbesondere das Zuparken von Fahrradschutzstreifen und die Missachtung der Abstandsregelung bei Überholvorgängen zu nennen. Bei den Fahrradfahrern dominiert die Benutzung von Gehwegen und Fußgängerzonen sowie von Handys während der Fahrt. Grund genug für den Inspektionsleiter, Polizeirat Christian Langenmair, mit der nun laufenden Aktion zwei Wochen lang durch Kontrollen auf das Thema aufmerksam zu machen. Da ein Appell alleine erfahrungsgemäß wenig hilft, wird in der nächsten Zeit aktiv kontrolliert und - falls nötig - auch kostenpflichtig verwarnt. Die Aktion ist breit angelegt und soll alle Verkehrsteilnehmer für ein besseres Miteinander sensibilisieren.   kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Realbrandausbildung: Feuerwehrler bereiten sich für den Ernstfall vor
Realbrandausbildung: Feuerwehrler bereiten sich für den Ernstfall vor
Rosi Mittermaier feiert ihren 70. Geburtstag
Rosi Mittermaier feiert ihren 70. Geburtstag
Partenkirchen: Jetzt sind die Glocken an ihrem Platz
Partenkirchen: Jetzt sind die Glocken an ihrem Platz
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind

Kommentare