Randale und Widerstand gegen die Polizei

Per Bus in die Arrestzelle

+

GAP – Dienstagabend, gegen 19.50 Uhr, teilte der Fahrer eines RVO Busses telefonisch bei der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen mit, dass sich im Bus eine randalierende Person befinde.

Da sich der Bus ohnehin in der Nähe befand, steuerte der Busfahrer direkt die Polizeiinspektion an, vor der die Beamten bereits warteten. Ein stark alkoholisierter 19-jähriger Somalier wurde trotz Widerstandes aus dem Bus geholt. Aufgrund seiner Aggressivität und der hohen Alkoholisierung, durfte der junge Mann die Nacht in der Arrestzelle der Polizei verbringen. Auch hier beruhigte er sich nicht und verursachte Schaden von über 200 Euro am Inventar. Den jungen Somalier erwarten nun Strafanzeigen wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt, Beleidigung und gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

von KB

Auch interessant

Kommentare