Rasanter Wettbewerb auf Kufen – Vierter Sieg in Folge für Vögelfreunde "Oache Sticht"

Hoch hinaus ging es auch heuer beim Hornschittenrennen. Fotos (2): Thomas Sehr

Von

TITUS FISCHER, GAP – Es war wieder ein ganz großes Spektakel, zu dem 5000 Zuschauer gekommen waren: Das Hornschlittenrennen in Partenkirchen am Dreikönigstag. 88 Teams stürzten sich die die 1000 Meter lange Strecke von der Partnachalm zur Wildenauer Straße hinab. Dabei galt es fast 160 Höhenmeter zu überwinden. Bei der 43. Auflage waren die Sieger alte Bekannte auf dem obersten Treppchen: Die Vögelfreunde „Oache Sticht“ vom Kochelsee siegten bei den Herren und sicherten sich auch die Bayerische Meisterschaft in 1:32.68 Minuten. Damit feierten sie den vierten Sieg in Folge und den fünften insgesamt. Toni Suttner, Robert Niebling, Erich Skrajewski und Stefan Führler hatten einen großen Vorsprung von knapp drei Sekunden auf die Zweitplatzierten „Volkssport Trusetal“. Das Team aus Thüringen mit Ralf Messerschmidt, Steffen Schmauch, Mario Bernhart, Torsten Wolf und Mario Bernhart, der für Thomas Klinger auf dem Schlitten saß, wiederholte damit seinen zweiten Rang aus den vergangenen beiden Jahren. Das Treppchen komplett machten Die Westallgäuer Herren 4 mit Martin Müller, Christian Schwärzler, Georg Göswein und Tobias Raible. Auch bei den Damen war das Rennen eine klare Angelegenheit. Die „Werdenfelser Kamikaze“ holten sich mit einem Vorsprung von über sieben Sekunden Rang eins. Alena Strobel, Regina Wackerle, Franziska Maurer und Franziska Grasegger verwiesen „De wuiden Määählan – reloaded Partakurch“ mit Veronika Grasegger, Antonie Kratzmair, Andreas Baader und Kathrin Baader auf Platz zwei. Als dritte manen „Loisachtaler Deng`l - Eng`l“ mit Melanie Aigner, Andreas Hindelang, Susanne Abenthum und Andrea Haim ins Ziel. Es war eine gelungene Veranstaltung, bei der die Organisatoren auch dem vielen Neuschnee trotzten. Am Abend wurde beim Hornschlittenball noch kräftig gefeiert.

Meistgelesen

Übergriff auf 24-Jährige
Übergriff auf 24-Jährige
25-jähriger Slowene stirbt
25-jähriger Slowene stirbt
Sohn der Pflegekraft festgenommen
Sohn der Pflegekraft festgenommen
Polizist angegriffen
Polizist angegriffen

Kommentare