Beschädigtes Zugspitzkreuz wird repariert und soll Ende des Jahres wieder am Platz sein

Gipfelkreuz abmontiert

+
Das goldene Gipfelkreuz der Zugspitze wurde für Reparaturarbeiten abtransportiert.

Landkreis – Deutschlands höchster Berg ist in den kommenden Wochen verweist: Das im Rahmen der umfangreichen Bauarbeiten zur neuen Seilbahn versehentlich beschädigte goldene Gipfelkreuz der Zugspitze wurde dieser Tage mit Hilfe des Baukrans demontiert und per Materialseilbahn vorsichtig zu Tal transportiert. Strahlend blauer Himmel herrschte vor, als die Spezialisten das Gipfelkreuz abmontierten. Ein seltenes Schauspiel, das nicht nur von kreisenden Vögeln beobachtet wurde.

In den kommenden Wochen wird das Gipfelkreuz, bei dem im Frühjahr durch einen Zusammenstoß mit der Krankette einer der goldenen Strahlen abbrach, in einer Schlosserei in Eschenlohe repariert. Bis Ende des Jahres soll das goldene Gipfelkreuz auf die Zugspitze zurückkehren. Bei der Demontage und anschließenden Montage bedient sich die Bayerische Zugspitzbahn der vorhandenen Baustellenlogistik.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Spezialisten auf dem Weg zur beschädigten Seilbahnkabine
Spezialisten auf dem Weg zur beschädigten Seilbahnkabine
Susann ENDERS: „Ich bin auch gegen Männer-Diskriminierung“
Susann ENDERS: „Ich bin auch gegen Männer-Diskriminierung“
Vermisster Bergsteiger gefunden
Vermisster Bergsteiger gefunden
1600 Besucher beim Tag der offenen Tür im Klinikum Garmisch-Partenkirchen
1600 Besucher beim Tag der offenen Tür im Klinikum Garmisch-Partenkirchen

Kommentare