Vielfältige Veranstaltungen noch bis 29. Juni

Richard-Strauss-Festival mit erlesenem Programm

Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
1 von 12
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
2 von 12
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
3 von 12
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
4 von 12
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
5 von 12
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
6 von 12
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
7 von 12
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals
8 von 12
Die schönsten Impressionen von der Eröffnung des Richard-Strauss-Festivals

Mit Schwung wurden am Freitagabend die Richard-Strauss-Tage eröffnet. Die „Camerata Salzburg“ konzertierte in der Aula des Werdenfels-Gymnasiums, zuvor wurde dort der offizielle Startschuss für das Jubiläums-Festival gegeben. Sozialministerin Kerstin Schreyer, die zu einem Staatsempfang eingeladen hatte, betonte den Weltruf von Richard Strauss, der als Meister seines Fachs „ein Ausnahmekünstler war, der weltweit begeistert.“ Seine Musik verbindet und überwindet Grenzen in den Köpfen – ein Fakt, der der Sozialministerin besonders am Herzen liegt.

Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer bedankte sich bei allen langjährigen und auch neuen Unterstützern des Richard-Strauss-Festivals und hob das Engagement des Freistaats hervor, der das diesjährige Jubiläums-Festival mit 250.000 Euro fördert. „Für die Zukunft des Festivals und den Erhalt des künstlerischen Niveaus ist das von entscheidender Bedeutung“, betonte sie. Seit 30 Jahren schon finden die Richard-Strauss-Tage (unter diesem Titel fing man an) in Garmisch-Partenkirchen statt. In den folgenden drei Jahrzehnten hat das Werk von Richard Strauss nichts von seiner Strahlkraft verloren, sondern an Popularität gewonnen, stellte die Bürgermeisterin fest. 

Die Balance zwischen Tradition und Zeitgeist, die im letzten Jahr erfolgte gelungene Öffnung des Festivals in den Landkreis hinein und das Konzept „Top Music at Top Locations“, das der Künstlerische Leiter Prof. Alexander Liebreich zielgerichtet umsetzt, helfen die Zukunft des renommierte Festivals zu sichern. Intendant Liebreich, der genussvoll das erlesene Programm der diesjährigen Strauss-Woche vorstellte, hob das diesjährige Motto „Poesie“ hervor und verknüpfte dies mit der Kraft der Natur – „denn genau diese Verbindung von Musik und Natur­erlebnissen machen den Festivalort Garmisch-Partenkirchen so einmalig“, sagte Liebreich. Am Ende seiner Ausführungen hatte er noch eine große Überraschung für alle Musikfreunde. So steht fest, dass der Bund das Richard-Strauss-Festival im kommenden Jahr mit einer sechsstelligen Summe unterstützen und Garmisch-Partenkirchen damit Teil der deutschlandweit stattfindenden Feierlichkeiten zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven wird. Von der Förderung soll u.a. die szenische Inszenierung der Oper „Fidelio“ mit der Akademie für Alte Musik realisiert werden. tra

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hubschraubertransporte in der Partnachklamm
Hubschraubertransporte in der Partnachklamm
Prominente Sportler zu Gast in Ohlstadt beim Bundesweiten Vorlesetag
Prominente Sportler zu Gast in Ohlstadt beim Bundesweiten Vorlesetag
B 2 bei Eschenlohe: Steinschlagschutzzaun fertig
B 2 bei Eschenlohe: Steinschlagschutzzaun fertig
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee

Kommentare