Schaden von insgesamt 2000 Euro - Polizei sucht Täter

Autos in drei Fällen beschädigt

+

GAP - Gleich drei Fälle von Sachbeschädigung an Autos ereigneten sich im Zeitraum 30. November bis 2. Dezember in Garmisch-Partenkirchen. Die Polizei bittet in allen Fällen um  Hinweise über einen möglichen Verursacher unter Tel. 08821/9170.

Im ersten Fall wurde in der Rießerkopfstraße ein Auto am 2. Dezember zwischen 19.45 bis 22.15 Uhr beschädigt. Am geparkten Fahrzeug wurde das Spiegelglas am linken Außenspiegel eingeschlagen und der Zulassungsstempel vom Kennzeichen entfernt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 200 Euro.

Im zweiten Fall wurde in der Nacht vom 1. auf den 2. Dezember in der Lahnewiesstraße ein Auto beschädigt. Die Tatzeit liegt zwischen 23 und 6 Uhr. Scheibenwischer und Antenne am Fahrzeug wurden verbogen und der linke Außenspiegel kaputt gemacht. Es entstand ein Sachschaden von circa 300 Euro.

Des Weiteren wurde im Zeitraum vom 30. November (16 Uhr) bis 2. Dezember (9 Uhr) in der Prof.-Carl-Reiser-Straße ein Auto beschädigt. In diesem dritten Fall zerkratzte der Täter die komplette Fahrzeugseite. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1500 Euro.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Beschädigte Seilbahnkabine samt Bergekorb komplikationsfrei zu Berg gebracht
Beschädigte Seilbahnkabine samt Bergekorb komplikationsfrei zu Berg gebracht
Seilbahn Zugspitze: Havarierte Gondel muss zur Bergstation transportiert und demontiert werden
Seilbahn Zugspitze: Havarierte Gondel muss zur Bergstation transportiert und demontiert werden
1600 Besucher beim Tag der offenen Tür im Klinikum Garmisch-Partenkirchen
1600 Besucher beim Tag der offenen Tür im Klinikum Garmisch-Partenkirchen
Mit Blaulicht Richtung Mittenwald unterwegs
Mit Blaulicht Richtung Mittenwald unterwegs

Kommentare