Elfjähriger ruft Notruf

Scherz mit Folgen

+
Ein elfjähriger rief auch Spaß bei den Notruf an.

GAP - Am Notruf ging bei der Polizeieinsatzzentrale am gestrigen Sonntagmittag gegen 12.10 Uhr eine Meldung über einen Balkonbrand in der Maximilianstraße ein. Am Einsatzort konnten die alarmierten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei allerdings keinerlei Brandentwicklung feststellen.

Der Anrufer war beim Rückruf der Einsatzzentrale vorerst nicht zu erreichen. Erst nach einiger Zeit konnten die Beamten zu dem Absetzer des Notrufes Kontakt aufnehmen und diesen zur Rede stellen. Wie sich herausstellte wollte sich ein elfjähriger Garmisch-Partenkirchner mit dem falschen Notruf einen Spaß erlauben und hatte dabei wohl nicht bedacht, dass der Missbrauch von Notrufen eine strafbare Handlung darstellt. Für den jungen Spaßvogel wird die Aktion wohl doch zu einer ernsten Angelegenheit. Für die angerückten Einsatzkräfte war dies zudem eine sehr ärgerliche Sache.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Reger Austausch bei der Zukunftsmesse
Reger Austausch bei der Zukunftsmesse
Kraftfahrer besitzt keinen Führerschein
Kraftfahrer besitzt keinen Führerschein
Auto im Riegsee versunken
Auto im Riegsee versunken
Flucht aus der Psychiatrie
Flucht aus der Psychiatrie

Kommentare