Schlägerei im Discounter

Frau tritt Verkäuferin in Unterleib

+
Zur Untersuchung musste die Frau ins Unfallklinikum gebracht werden.

Murnau/Landkreis - Gestern kam es in einem Discounter am frühen Abend zu einer Handgreiflichkeit, bei der eine 28-Jährige in die Unfallklinik musste. 

Gegen 18.10 Uhr befand sich eine 18-Jährige aus Großweil in einem Discounter in der Kemmelallee. Als sie an der Kasse hinter einer 40-jährigen Frau aus Schlehdorf stand, bemerkte diese, dass diese ein Taschentuch verloren hat und sprach diese darauf an. Die Schlehdorferin reagierte daraufhin nicht und die junge Frau berührte sie deshalb am Arm, um sie darauf hinzuweisen. Daraufhin schlug die 40-Jährige unvermittelt mit der Faust auf den Oberarm der jungen Dame ein. Sie schrie dann um sich und erhielt daraufhin ein Hausverbot von einer 28-jährigen Verkäuferin. 

Sie wollte dann die Frau bis zum Eintreffen der verständigten Polizei am Handgelenk festhalten. Daraufhin schlug die Schlehdorferin auf die Verkäuferin ein und trat sie gezielt zweimal in den Unterleib. Sie musste zur Untersuchung in die Unfallklinik verbracht werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Beleidigung und Körperverletzung.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

"Immer auf meine Hand schauen"
"Immer auf meine Hand schauen"
Zunehmender Bedarf zu erkennen
Zunehmender Bedarf zu erkennen
Das Kainzenbad macht auf
Das Kainzenbad macht auf
Hader spielt Hader
Hader spielt Hader

Kommentare