Winterliche Straßenverhältnisse im südlichen Oberbayern

Schneefälle sorgen für glatte Straßen

Winterdienst
+
Die Räumdienste sind im Einsatz.

Region - Erst kam die Kälte, jetzt Schnee und Glätte. Der Winter hat auch im südlichen Oberbayern endgültig Einzug gehalten. Besonders am Donnerstagvormittag waren die Straßenverhältnisse schwierig, auch auf dem südlichen Abschnitt der Autobahn A95.

Aufgrund der anhaltenden Schneefälle kam es insbesondere am Donnerstagvormittag zu Verkehrsbehinderungen. Nachdem ein Lkw am Ettaler Berg auf schneebedeckter Fahrbahn hängengeblieben war und erst gegen 9 Uhr befreit werden konnte, hatten sich dort zwei weitere Lkws festgefahren. Gegen 10.30 Uhr konnte der Verkehr am Ettaler Berg wieder passieren. Allerdings erweisen sich die Straßenverhältnisse im gesamten Landkreis weiterhin als schwierig. Die Räumdienste sind pausenlos unterwegs, doch wird es es noch dauern, bis die Hauptstraßen geräumt sind.

Auf der Bahnstrecke Garmisch-Partenkirchen – Reutte wurde im Bereich der Ochsenhütte ein Baum in der Oberleitung gemeldet. Aufgrund herabhängender Äste kommt es vereinzelt auch auf einigen Straßen zu Behinderungen. Die Polizei bittet um Vorsicht und - wenn man unterwegs sein muss - um eine angepasste Fahrweise. tra

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare