Vermehrte Straßensperrungen als Sicherheitsmaßnahme für mögliche Lawinenabgänge

Schneemassen bereiten Probleme in der Region

Straßensperrung auf Grund von erhöhter Lawinengefahr
+
Straßensperrungen auf Grund von erhöhter Lawinengefahr.

Region - Auf Grund der heftigen Schneefälle vor allem am Sonntag ist die B 23 ab Grainau bis Griesen derzeit immer noch komplett für den Verkehr gesperrt. Durch die Schneelast sind bereits einige Bäume in die Fahrbahn gestürzt. Weitere Bäume neben der Fahrbahn drohen umzustürzen. Die Lawinengefahr in den Berglagen ist durch die anhaltenden Schneefälle weiterhin gegeben. Daher bleiben die B 23 ab Grainau, der Grenzübergang Höhe Linderhof (Staatsstraße 2060) sowie die Mautstraße Vorderriss - Wallgau, ebenso wie einige Wanderwege, zum Beispiel rund um Garmisch-Partenkirchen, als Sicherheitsmaßnahme aktuell gesperrt. Ab dem heutigen Nachmittag muss die Zufahrt nach Leutasch (Tirol) über die Staatsstraße 20423 bis zum Grenzübergang für den Verkehr erneut gesperrt werden. Die Anordnung des Landratsamtes gilt ab heute, 15 Uhr, bzw. wird mit der Aufstellung der Verkehrszeichen wirksam. kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare