Verkehrskontrolle: Unerwarteter Fund bei einer 76-Jährigen aus Murnau 

Revolver im Handschuhfach

+

Murnau - Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwoch machte die Polizei eine überraschende Entdeckung. Eine 76-jährige Fahrerin aus Murnau hatte eine Schreckschusswaffe im Handschuhfach.

Die Beamten hielten die 76-Jährige gegen 22 Uhr an. Bei der Nachschau der Fahrzeugpapiere sahen sie, dass im Handschuhfach griffbereit ein Revolver lag. Auf das Vorhandensein der Waffe hatte die Murnauerin die kontrollierenden Polizeibeamten zuvor nicht aufmerksam gemacht. Sie wurde umgehend aufgefordert das Fahrzeug zu verlassen.  Da die 76-Jährige dieser Aufforderung nicht nachkam und sich mehrfach in Richtung Handschuhfach drehte, wurde sie außerhalb des Autos vorläufig gefesselt. Bei Überprüfung des Revolvers wurde festgestellt, dass die Dame einen kleinen Waffenschein für die Schreckschusswaffe besitzt. Beim Aussteigen aus dem Fahrzeug biss sich die Dame in der Aufregung auf die Lippe.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Bilder vom Einheben der neuen Loisachbrücke in Farchant
Bilder vom Einheben der neuen Loisachbrücke in Farchant
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Johanni am Wank
Johanni am Wank
Verhalten an Bushaltestellen
Verhalten an Bushaltestellen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.