Schuhplattler für Horst Köhler

Lange bevor der Hubschrauber des Bundespräsidenten Horst Köhlers trotz Bewässerung am Bahnhof Eibsee der Bayerischen Zugspitzbahn viel Staub aufwirbelte, füllten die dunklen Dienstkarossen der Politiker und Sicherheitskräfte den Parkplatz. Nach dem Hausherrn, Bürgermeister Andreas Hildebrandt, und seinem Garmisch-Partenkirchner Amtskollegen, Thomas Schmid, traf ein gutgelaunter Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer ein, der nach dem ersten Ansturm der Radio- und Fernsehjournalisten Zeit für die lokale Politprominenz fand.

„Servus Harald“, begrüßte er Landrat Harald Kühn, um sich über die Dauerbrenner Ski-WM, Olympia-Bewerbung, Tunnellösungen und Fremdenverkehr berichten zu lassen. Im hohen Besuch sah er eine schöne Geste des Bundespräsidenten, Bayern dem Werdenfelser Land und der Zugspitze die Ehre zu geben. Als sich der Staub nach der Landung verzogen hatte, erfolgte unter Blitzlichtgewitter zunächst die offizielle Begrüßung durch den bayerischen Ministerpräsidenten Seehofer: „Grüß Gott, Herr Bundespräsident, ich begrüße Sie in Bayern.“ Dann brachten Grainauer Schulkinder in Tracht Fähnchen schwingend Farbe in das Protokoll. Als sie spontan „S´gibt a Loisachtal alloa“ sangen, waren die hohen Gäste sichtlich überrascht. Dass man als echter Werdenfelser Bua auch vor den hohen Herren aus München und Berlin zu Hoamat und Brauchtum steht, zeigte dann Korbinian Märkl, genannt „Bini“, der auch ohne Musik einen zünftigen Schuhplatter hinlegte. Bundespräsident Köhler: „Jetzt muss ich Dir aber schon die Hand drücken. Hast Du das alleine oder im Verein gelernt?“ Ein längeres Gespräch war aber nicht möglich, denn am Bahnsteig stand schon der Sonderzug, der Gastgeber, Gäste und Medienvertreter zur Zugspitze brachte, wo man nach einem Besuch der Wetterstation beim Mittagessen noch Zeit für weitere Gespräche fand. Den Nachmittag verbrachte Köhler in Mittenwald. Der Bericht folgt.

Auch interessant

Meistgelesen

Betreuung ist keine Frage der Uhrzeit
Betreuung ist keine Frage der Uhrzeit
180 Jugendliche aus Landkreis ohne Ausbildungsplatz
180 Jugendliche aus Landkreis ohne Ausbildungsplatz
Veteranen, Trachtler und Musiker feiern bei strahlendem Wetter
Veteranen, Trachtler und Musiker feiern bei strahlendem Wetter
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Kommentare