Interessierte Wissenschaftler gesucht

"Scientists for Future" engagieren sich auch in unserer Region

+
Gründungs-Team der „Scientists for Future“-Gruppe Garmisch-Partenkirchen (v.l.): Dr. Edwin Haas, Julius Polz, Dr. Kathrin Fuchs, Dr. Ralf Kiese, Dr. Hannes Vogelmann, Karina Winkler, Dr. Matthias Mauder, Dr. Richard Fuchs, Luise Wanner.

GAP - Die Stimme der Wissenschaft in Zeiten der Klimakrise ist wichtiger denn je, um die doch sehr emotionalen Reaktionen auf eine sachliche Ebene zu bringen. Die Initiative "Scientists For Future" hat sich an der jungen Generation ein Beispiel genommen und beteiligt sich auch an den Demonstationen der "Fridays for Future" - Bewegung. Die nächste Demo in Garmisch-Partenkirchen findet am kommenden Freitag, 29. November, ab 13 Uhr, statt. 

Die Klimakrise und der Artenverlust sind historisch beispiellos und stellen die Gesellschaft vor große Herausforderungen. Notwendige Wandlungsprozesse erfordern entschlossenes und unverzügliches Handeln auf allen gesellschaftlichen Ebene – global wie regional. Deswegen hat sich auch in Garmisch-Partenkirchen eine „Scientist for Future“-Regionalgruppe gegründet. Gründungsmitglieder sind Wissenschaftler*innen des Klimaforschungsinstituts KIT Campus Alpin, IMK-IFU. Sie möchten mit Scientists for Future einen überparteilichen und interdisziplinären Zusammenschluss von Wissenschaftler*innen bilden, um sich regional für eine nachhaltige Zukunft zu engagieren. Die Initiative knüpft an die Fridays for Future-Bewegung der Schüler an. Scientists for Future Garmisch-Partenkirchen versteht sich dabei als Stimme der Wissenschaft, die zu sachlichen politischen Diskussionen beiträgt, als Brückenbauerin Dialoge fördert und Einsichten ermöglicht. Dafür möchte sie gerne in der Region aktiv werden und Informationsveranstaltungen an Schulen, Unternehmen oder im öffentlichen Raum anbieten sowie an Podiumsdiskussionen teilnehmen. 

Die Scientists For Future-Regionalgruppe soll dabei nicht nur auf Wissenschaftler*innen am KIT oder den Bereich der Klimaforschung beschränkt werden, sondern ruft explizit alle interessierten Wissenschaftler*innen aus jeglichen Fachbereichen in der Region dazu auf mitzumachen. Interessierte Wissenschaftler*innen sind deswegen am Mittwoch, 27. November, um 19 Uhr zu einem ersten Stammtisch zum Kennenlernen und Austausch von Ideen ins 1. OG des Gasthauses „Zur Schranne“ in Garmisch-Partenkirchen eingeladen. Außerdem besteht die Möglichkeit, per Email mit den Scientists for Future in Kontakt zu treten, unter s4f-gapa@posteo.de. Am Freitag, 29. November, um 13 Uhr, findet im Rahmen des globalen Klimastreiks eine erneute „Fridays For Future“-Demo der Schülerinnen und Schüler in Garmisch-Partenkirchen statt. Auch Scientists For Future wird dort beteiligt sein. kb

Mehr Informationen zur Initiative: https://www.scientists4future.org/

Bilder, Videos und aktuellste Ereignisse aus der Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Garmisch-Partenkirchen auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Hubschraubertransporte in der Partnachklamm
Hubschraubertransporte in der Partnachklamm
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Mittenwalder "´s Mauganest" bei den Sternstunden 
Mittenwalder "´s Mauganest" bei den Sternstunden 
Zahnradbahn kollidiert mit Lieferwagen in Grainau
Zahnradbahn kollidiert mit Lieferwagen in Grainau

Kommentare