Fronleichnam auf dem Staffelsee

Die Seeprozession in Seehausen ist bayernweit einmalig

+
Das Fronleichnamsfest ist ein Höhepunkt im katholischen Kirchenjahr. Dann feiern die Gläubigen Gottesdienste unter freiem Himmel und ziehen in farbenprächtigen Prozessionen durch die Straßen. Bayernweit einmalig ist die Seeprozession in Seehausen.

Immer wenn sich im Sommer über dem Staffelsee Unwetter zusammenbrauen, gibt es Einheimische in Seehausen, die sich an die sogenannten Antlaskränze erinnern. Das sind Gebilde aus getrockneten Kuckucksblumen, Lichtnelken und Thymian. Am Antlastag – also an Fronleichnam – werden sie im Gottesdienst vom Priester geweiht. Bei Gewitter wird ein Zweigerl daraus angezündet, das soll das Haus vor Blitzschlag schützen.

Die Vorbereitungen zum Fronleichnamsfest beginnen bereits Tage vorher. Mädchen sammeln Flieder, Löwenzahn und Margeriten. Manchmal auch die sattroten Blütenblätter der Pfingstrosen. Damit werden am Antlastag ab fünf Uhr in der Frühe die Blumenteppiche vor den Freiluftaltären gestaltet. Vier sind es an der Zahl, die zudem mit Hinterglasbildern und Holzkreuzen versehen sind. Die Dorfstraße von der Pfarrkirche St. Michael bis hinaus zum See bekommt einen dicken Teppich aus frisch geschnittenem Gras; die Häuser sind mit rot-weißen und weiß-blauen Fahnen geschmückt und natürlich mit Birken. 

Der Gottesdienst beginnt an Fronleichnam um 8 Uhr in der Pfarrkirche. Danach formieren sich die Trachtler, die Ministranten, die Fischer und Bauern, die Dorfjugend, die Kommunionkinder, der Seehauser Kirchenchor, Pfarr- und Gemeinderat, Kerzen- und Himmelsträger zu einer prächtigen Prozession. Auf dem Weg zum See hören die Gläubigen die Evangelien, und singen „Großer Gott, wir loben Dich“. Draußen angekommen, klettern die Menschen in Ruderboote. Die Priester mit der Monstranz und die Blaskapelle besteigen die festlich herausgeputzte Fähre. Alle folgen in zwei langen Reihen dem Kreuzerlboot - zuerst zur winzigen Jakobsinsel, wo sie einem von Papst Benedikt XVI. gesegneten Kruzifix die Ehre erweisen. Weiter geht es hinüber zur Insel Wörth, dorthin, wo seit dem ersten Jahrtausend die Wurzeln des christlichen Glaubens im südlichen Bayern zu finden sind. 

Das Fronleichnamsfest zur Verehrung von Leib und Blut Christi geht übrigens auf die Visionen einer 16-jährigen Augustinernonne im Bistum Lüttich zurück. Im Jahr 1264 wurde es von Papst Urban IV. offiziell zum Kirchenfest erhoben. Seit dem 14. Jahrhundert gibt es Fronleichnamsprozessionen, die seit der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils in ihrer Form mit Blumenaltären eigentlich wieder abgeschafft sind. Das hat nicht geklappt, denn die Menschen lassen sich ihre liebgewonnenen Traditionen nicht so einfach wegnehmen. So erfreut sich die Fronleichnamsprozession auf dem Staffelsee einer immer größeren Beliebtheit. Bei schönem Wetter säumen hunderte von Zaungästen den Weg. Seehausens Pfarrer Robert Walter ruft wie jedes Jahr in Erinnerung: „Unser Fronleichnam ist keine Schauveranstaltung, sondern ein religiöses Fest. Die Menschen sind eingeladen, sich in die Prozession einzureihen, um mitzubeten und mitzusingen.“ Wer mit dem eigenen Boot dabei sein möchte, sollte an die passende Kleidung denken, keine Badeklamotten. Wer fotografieren mag, sollte die Betenden nicht stören. Auf dem Rückweg von der Insel Wörth zur Pfarrkirche gibt es am Kreuz bei der Bootslände eine Predigt und den Segen. Im Anschluss daran findet in der Kirche ein weiterer Gottesdienst statt.  Günter Bitala

Auch interessant

Meistgelesen

Blitzschlag am Höllentalklettersteig: Junger Bergsteiger konnte gerettet werden
Blitzschlag am Höllentalklettersteig: Junger Bergsteiger konnte gerettet werden
Felix Neureuther wird neuer Ski-Experte
Felix Neureuther wird neuer Ski-Experte
Schüler sollen Leben retten lernen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Schüler sollen Leben retten lernen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Ein Restrisiko bleibt immer: Sicherheitskonzept für die Passionsspiele 2020 vorgestellt
Ein Restrisiko bleibt immer: Sicherheitskonzept für die Passionsspiele 2020 vorgestellt

Kommentare