Mittenwalder Polizeiinspektion hat neue Öffnungszeiten auf Probe

Sicherheit ein wichtiges Anliegen

+
Klärten über die neuen Öffnungszeiten der Polizeiinspektion Mittenwald auf (v.li.): Dienststellenleiter Michael Weber, Bürgermeister Adolf Hornsteiner und Präsident Robert Kopp.     

Landkreis – Dass die Welt in Mittenwald und im Oberen Isartal noch in Ordnung ist, davon ist Bürgermeister Adolf Hornsteiner überzeugt. Damit das aber auch so bleibt, wird die Polizeiinspektion Mittenwald ab Januar neue Öffnungszeiten bekommen.

Dienstleiter Michael Weber, Polizeipräsident Robert Kopp und Adolf Hornsteiner sind sich sicher, dass das neue Konzept in die richtige Richtung geht. Durch die Polizeireform im Jahr 2009 stehen „Organisationsanpassungen“ auf der Tagesordnung. Außerdem spielt das Weltgeschehen eine große Rolle. „Das Sicherheitsgefühl der Bürger ist mir nach den Vorfällen in Paris und München sehr wichtig“, sagte Kopp. In trauriger Aktualität muss hier der Anschlag von Berlin natürlich auch genannt werden.

Der Plan sieht wie folgt aus: Montag, Dienstag, Donnerstag und Sonntag ist die Inspektion von 20 bis 7 Uhr unbesetzt. „Das heißt aber nicht, dass keine Polizisten im Ort sein werden. Ganz im Gegenteil. Es werden mehr Polizisten auf Streifenfahrten geschickt. Die Polizeipräsenz in der Öffentlichkeit soll sichtbarer werden“, erklärte Kopp, „sowie die Arbeit flexibler und effektiver.“

Nachts ist die Dienststelle quasi nicht besetzt – allerdings wurde sie komplett neu ausgestattet mit der modernsten Technik. Sollte also jemand nachts davor stehen und klingeln, wird die Person sofort mit dem Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim verbunden. Eine Kamera wurde auch angebracht. „Insgesamt hat uns diese Erneuerung 40.000 Euro gekostet. Das war es uns wert“, so Kopp. Telefonanrufe werden ebenfalls direkt nach Rosenheim umgeleitet. Einen erfreulichen Nebeneffekt hatte der Umbau. Der Zugang zur Polizeiinspektion ist nun barrierefrei.

Ob die Öffnungszeiten so bleiben werden, das wird die Zeit zeigen. „In den ersten Wochen wird sich herausstellen, ob wir noch etwas optimieren müssen. Wir werden da nicht lange warten“, betonte der Polizeipräsident. Erfahrungen, wie diese, hat die Polizei schon, erklärte Pressesprecher Jürgen Thalmeier. „In Ruhpolding und Grassau haben wir ein vergleichbares Projekt und das ist erfolgreich.“ Ob sich andere Polizeiinspektionen anpassen werden, sei schwer zu sagen. „Es gibt nicht das eine Modell, das für alle Inspektionen gilt“, meinte Kopp.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

Tierheim nimmt Nager aus illegalem Tiertransport auf
Tierheim nimmt Nager aus illegalem Tiertransport auf
Untersuchungshaft und 2.700 Euro Geldstrafe
Untersuchungshaft und 2.700 Euro Geldstrafe
Zusammen erreicht man mehr
Zusammen erreicht man mehr
Was tun gegen Osteoporose?
Was tun gegen Osteoporose?

Kommentare