Am Freitag, 16. März, in Grainau

Pianisten Simon Nabatov spielt in der Erlöserkirche

+
Simon Nabatov

Grainau - Am Freitag, 16. März, findet um 20 Uhr in der Erlöserkirche Grainau ein jazzGAP Konzert des Pianisten Simon Nabatov statt.

Simon Nabatov wurde 1959 in Moskau geboren, studierte am dortigen Konservatorium und emigrierte 1979 in die USA, um sein Studium an der New Yorker Juilliard School of Music abzuschließen. Seit 1989 lebt er in Köln. Sein Spiel besticht durch souveränen Umgang mit Material aus der klassischen Klavierliteratur und der Welt des Jazz. Auch die Beschäftigung mit den russischen Dichtern Joseph Brodsky und Michael Bulgakov fließen in seine Musik ein. „Nabatov ist frei in der Wahl was er spielt und wie er es spielt“, urteilt der Penguin Guide to Jazz Recordings (2008). Dies hat ihm zahlreiche hochkarätige Kooperationen und Preise eingebracht. Für seinen Auftritt in der Erlöserkirche Grainau steht Nabatov ein schöner Steinway-Flügel , Baujahr 1884, zur Verfügung. In seinem Programm wird sich Nabatov u.a. mit dem Werk des Jazzpianisten Herbie Nichols (1919-1963) auseinandersetzen.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Werdenfelser Geschichte hautnah
Werdenfelser Geschichte hautnah
SCR-Chef will zweigleisig fahren
SCR-Chef will zweigleisig fahren
Assistenzroboter in der Pflege 4.0
Assistenzroboter in der Pflege 4.0
Einbruchserie geklärt
Einbruchserie geklärt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.