BZB sagt Skisaison 2020/2021 für Garmisch-Classic ab - Hoffnungen ruhen auf der Zugspitze

Keine Skisaison im Garmisch-Classic-Gebiet

Garmisch-Classic
+
Die Skisaison 2020/2021 im Garmisch-Classic wurde jetzt endgültig abgesagt.

GAP - Nach der erneuten Verlängerung des Lockdowns bis 7. März muss die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG Konsequenzen ziehen: Das Skigebiet Garmisch-Classic, das an den vergangenen Wochenenden noch Schauplatz des alpinen Skiweltcups war, wird in diesem Winter keinen Betrieb mehr aufnehmen – zu kurzfristig ist die Planbarkeit einer möglichen Öffnung.

Matthias Stauch, Vorstand der Bayerischen Zugspitzbahn, erklärt die Entscheidung: „Wir haben alle Argumente abgewogen. Der organisatorische und finanzielle Aufwand um das Skigebiet startklar zu machen, ist immens hoch. Wann ein Betrieb möglich sein wird, ist noch immer nicht absehbar. Am Ende sind wir dazu verpflichtet, die wirtschaftlich verträglichste Entscheidung zu treffen.“ Auch weiterhin gibt es für die Bayerische Zugspitzbahn keinerlei Planungssicherheit und zahlreiche Herausforderungen – zum Beispiel sind die von der Politik angekündigten Novemberhilfen bisher noch nicht angekommen.

Hoffnung ruht auf Skigebiet Zugspitze

Im Gegensatz zum Garmisch-Classic ist die Skisaison auf der Zugspitze noch nicht abgeschrieben: Aktuell sind die Pistenverhältnisse, die Wetter- und Schneelage ideal. Ob und wann die Saison dort aufgenommen werden kann, hängt von den weiteren Entscheidungen der Politik ab. Sofern es die Bedingungen zulassen, könnte die Skisaison in Deutschlands höchstgelegenem Skigebiet sogar bis in den Mai hinein verlängert werden.

Wankbahn in den Startlöchern

Sobald behördlich möglich, wird auch die Wankbahn ihren Betrieb wieder aufnehmen. So könnte der Wank bei guter Schneelage Rodlern und Winterwanderern über das Saisonaus des Garmisch-Classic hinweg helfen.

Rückvergütung für Zeitkartenbesitzer läuft bereits

Die BZB hat im Januar verschiedene Modelle ausgearbeitet, um Saison- und Jahreskartenbesitzern einen Anteil der (durch den Lockdown) nicht nutzbaren Tage zurück zu vergüten. Das Antragsformular ist online unter zugspitze.de/erstattung oder direkt an den Kassen im Zugspitzbahnhof Garmisch-Partenkirchen erhältlich. kb

Auch interessant

Kommentare