Der Winterspaß beginnt

Skisaison startet auf der Zugspitze

+
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Am Freitag beginnt die Skisaison an der Zugspitze.

Am kommenden Freitag (15. November) geht der Winterspaß endlich los. Zumindest in den höheren Lagen dürfen sich Pistenbegeisterte endlich wieder austoben: Die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG lässt im Skigebiet Zugspitze die ersten Lifte anlaufen.

In Betrieb gehen die beiden Sesselbahnen Sonnenkar und Wetterwandeck sowie die Pisten Sonnenkar, Aspen Run, Kleine Sonnenkar, Wetterwandeck und Zufahrt Wetterwandeck. Für Rodler steht der Familienrodelhang am Sonnalpin bereit. Bereits seit Anfang November gilt der Wintertarif. Das Zugspitze-Ticket kostet in dieser Saison 48 Euro für Erwachsene. Im Rahmen der Familienermäßigung zahlen ein Erwachsener und zwei Kinder bis einschließlich 18 Jahren 87 Euro für den Skitag auf Deutschlands höchstem Berg. Das Skigebiet Garmisch-Classic startet je nach Schneelage frühestens am 6. Dezember und spätestens am 20. Dezember in die aktuelle Wintersaison. 

Mit Beginn der Saison eröffnet die Bayerische Zugspitzbahn auch ihre neue Ausstellung „Naufblick“, die für Zugspitzbesucher kostenlos ist. Im 1. Obergeschoss der Seilbahn-Bergstation präsentieren Fotografen aus der Region ihren ganz persönlichen Blick auf die Zugspitze. Zu sehen sind die Werke von Nomi Baumgartl, Anton Brey, Matthias Fend, Josef Hexmann, Magnus Winterholler, Benedikt Lechner und Christian Pfanzelt voraussichtlich bis Juni 2020. kb

Bilder, Videos und aktuellste Ereignisse aus der Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Garmisch-Partenkirchen auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Felix Neureuther ist Sternstunden-Pate
Felix Neureuther ist Sternstunden-Pate
Partnachklamm wieder geöffnet für Besucher
Partnachklamm wieder geöffnet für Besucher
Passionsspiele Oberammergau: Leseproben beginnen
Passionsspiele Oberammergau: Leseproben beginnen
Lawinencamp für junge Freerider auf der Zugspitze
Lawinencamp für junge Freerider auf der Zugspitze

Kommentare