Die magische Bratwurst

Skisprunglegende Martin Schmitt beim Würschtlmo

+
Claus Berger und Martin Schmitt.

GAP – Vor genau zwanzig Jahren gewinnt Skisprunglegende Martin Schmitt das Neujahrsskispringen in Garmisch-Partenkirchen, mit Schanzenrekord. Sicher, weil er sich vorher mit einer weißen Bratwurscht vom Würschtlmo gestärkt hat.

Claus Berger, mittlerweile eine Institution, hatte damals zum ersten Mal seinen Stand im Skistadion beim Neujahrsskispringen aufgebaut. Als er den jungen Mann über den Platz schlendern sieht, ruft er ihm von seinem Hütterl aus zu: „a Wurscht musst essen, dann gewinnst.“ So war es dann auch, Martin Schmitt wurde zum Überflieger. Inzwischen ist er 40 Jahre alt, hat sich aber sein jugendliches Aussehen und sein unwiderstehliches Lächeln bewahrt. Der Sportler besuchte jetzt den Würschtlmo an seinem Stand in der Garmischer Fußgängerzone und hatte eine kleine Figur dabei, die ihm Claus Berger damals geschenkt hatte. Der kleine Mann mit Kappe und Tasche ist eine Gallionsfigur in Hof, erklärt Berger, der aus der Gegend stammt. Eine Art Glücksbringer für alle, die wie er ein mobiles Grillunternehmen betreiben. Martin Schmitt hat ihn über all die Jahre aufbewahrt. Grund seines Besuchs jetzt ist ein Fernsehbeitrag über Schmitt, der inzwischen TV-Experte bei Eurosport ist. Die Firma Formatfabrik dreht für Eurosport Episoden an allen vier Orten der Vierschanzentournee als Rückblick auf die Karriere des Sportlers mit persönlichen Erinnerungen und Anekdoten. In Garmisch-Partenkirchen war es die Geschichte von der sagenhaften weißen Bratwurscht des Würschtlmo. Gesendet wird das Format an den jeweiligen Veranstaltungstagen der Vierschanzentournee.

von Lilian Edenhofer

Auch interessant

Meistgelesen

Grenzkontrollen der Bundespolizei trotz Schneelage 
Grenzkontrollen der Bundespolizei trotz Schneelage 
Video
Treue wird belohnt: Skikarte mit Sammelfaktor
Treue wird belohnt: Skikarte mit Sammelfaktor
Wohin mit dem Schnee?
Wohin mit dem Schnee?
Der Witterung zum Trotz
Der Witterung zum Trotz

Kommentare