Ungewöhnlicher Fund

Skorpion in Wäsche gefunden

+
Ein eher ungewöhnlicher Polizeibericht kam heute beim Kreisboten rein.

Oberau - Da hatte sich eine 29-Jährige aus Oberau sicherlich ganz schön erschrocken, denn sie machte eine für Oberau eher ungewöhnliche Entdeckung auf ihrer Wäscheleine.

Oberau - Als sie einen Pullover von der Leine nehmen wollte, bemerkte die Oberauerin einen ca. drei Zentimeter großen Skorpion, der es sich in dem Textil gemütlich gemacht hatte. Das Tier, dessen Herkunft völlig unbekannt ist, wie die Polizei berichtet, konnte die Dame einfangen und an das Tierheim in Garmisch-Partenkirchen übergeben.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

Internationale Zusammenarbeit führte zum Erfolg
Internationale Zusammenarbeit führte zum Erfolg
Gaujugendfest am Sonntag
Gaujugendfest am Sonntag
Bürgerbegehren abgelehnt
Bürgerbegehren abgelehnt

Kommentare